Krönum & TabularasumFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Krönum & TabularasumFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Krönum & TabularasumFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks

26 Jahre FOLKLORUM!

Da wird Euch einiges erwarten!

Das FOLKLORUMsteam steckt jetzt voll in der Vorbereitung zu den Turisedischen Festspielen 2019. Daher wird sich diese Seite in den nächsten Wochen weiter füllen. Schaut also regelmäßig vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Eines aber ist sicher: Ihr werdet nichts vermissen.

Neben einer Vielzahl an Veranstaltungen auf 16 Bühnen, Straßentheater und Markttreiben, finden Kunstworkshops statt und wird auf spektakuläre Weise um die Würde gekämpft, Ehrenturiseder zu sein.

 

 

 

Bisher bestätigte Bands & Künstler

Afrotuba

AfroTuba wurde 2014 auf Initiative des Breslauer Duos Balafon Brothers gegründet. Es ist ein Produkt Ihrer langjährigen Freundschaft und der vielfältigen Zusammenarbeiten mit Musikern aus Wrocław. Ihre Musik ist eine Fusion verschiedener Genres, die man moderne Ethnofusion nennt. Die Rhythmussektion ist inspiriert von den traditionellen Rhythmen und Liedern Westafrikas, die Sie auf Reisen in Afrika und Europa gelernt haben. Die Bläsersektion ist von der slawischen Kultur, dem Balkan, Lateinamerika und der modernen Musik inspiriert. Verschiedene Bezugspunkte spiegeln sich in der energetischen und vielfältigen Musikformel der Arrangements wider. AfroTuba nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise in die ganze Welt. Sie verbreiten die Idee des Weltfriedens, der Einheit und der Herzlichkeit.


http://leopard-records.com/zespoly/afrotuba/

https://www.youtube.com/channel/UCNRu_rdMyG5qLGywIhJxHZw

 

Alex & Matte

"Forschungsprojekt" von Alex & Freund

Beschreibung: 2 Kreaturen treffen sich in einem undefinierten Raum und erkunden die Zusammenhänge zwischen Flugbahnen, Formen und Geräuschen.
Jonglage und Performance: Alexander Lempert (LI) & Matthias Buhrow (DE)
Beschreibung der Gruppe: Matthias und Alex trafen sich durch ihre gemeinsame Liebe zu absurder Jonglage.Im Zuge ihrer Zusammenarbeit wurde der Jonglage-Anteil immer geringer, während der absurde Anteil gedieh. Nun praktizieren sie etwas, das weder Jonglage ist, noch als irgend etwas anderes identifizierbar ist.

 

 

 

Anaïs

Wie aus einer anderen Welt eröffnet Anais Räume der Stille, in denen sich magische Momente entfalten können.
Im direkten Kontakt von Mensch zu Mensch berührt Anais die Seele und lädt zum Staunen ein: Münzen durchdringen feste Materie und verwandeln sich, Zerrissenes wird ganz, Verlorenes findet sich und Unsichtbares wird sichtbar.
Auf ihre eigene Weise bezaubert Anais ganz ohne Worte - ein Spiel mit der Langsamkeit, in dem Magie spürbar wird. Ein Act der Bewegungstheater, Pantomime und klassische Zauberkunst miteinander verbindet.

 

www.die-keplerin.de

 

Anderes Holz

ANDERES HOLZ kriegen euch mit experimentellem und wuchtig groovendem Progressive Folk Rock und mit einer avantgardistischen Bühnenshow zwischen Theater und Punk.

Und! Dann ist da der eigenartige, reduzierte und trotzdem fette Sound des Trios: Diesen Sound, den ihr so noch nicht gehört habt, macht die Waldzither aus, ein nahezu vergessenes, deutsches Saiteninstrument. Kaum zu glauben, dass die Waldzither im zweiten Weltkrieg von den Nazis geächtet wurde. Verrückt, oder? Und nun schießt Sänger und Dichter Kunde Waldzither diesen ohnehin erstaunlichen Klang auch noch durch ein Arsenal aus Effekten und verändert damit alles! Mit epischen Arrangements, manchmal theatralischer Performance, mit punkigen Ausbrüchen und intensiv versunkenen Momenten - das Ganze unterstrichen mit seltsamen deutschen Texten - verblüffen und bannen ANDERES HOLZ jeden einzelnen von euch Turisedern.

ANDERES HOLZ ist andere Kunst - musikalisch, politisch und lyrisch: Folk in Opposition.

 

http://anderesholz.com/

 

Andi Valandi & Band

Andi Valandi, der Straßenjunge im Ruhestand und seine Band aus dem Tal der Ahnungslosen machen Musik, als würden sie wirklich glauben, dass diese Welt noch zu retten sei. So derb ihre Musik auch ist, so hoffnungsvoll sind die Texte – manchmal. Auf Regeln und Konventionen pfeifen sie – ihre eigenen Songs.

“Alle so selbstverwirklicht und alle so taff. Alle so social engineered und keiner ist mehr straff. Der Blues ist tot.” Mit dem neuen Album im Gepäck tourt Andi Valandi mit seiner kleine Bande nun durch die Gegend und singt mit rauer Stimme Geschichten von verliebten Polizisten, linksversifften Punks, bekifften Hippies und der Sehnsucht nach dem Tanz auf den Dächern der Stadt. Es ist nicht klar, ob die Musik des ungleichen Trios nun Blues oder Punk oder Rock oder Swing oder was auch immer ist. Nur eines steht fest: Sie wollen nicht erwachsen werden.

 

www.andivalandi.de
www.facebook.com/andivalandi-
www.instagram.com/andivalandi

 

Balkonians

Balkonians: das sind Cello, Sopransaxophon/Querflöte und Gitarre. Klänge, überwiegend östlich, mal melancholisch, mal freudig-tanzwütig. Eine gemeinsame Liebe zur europäischen Folkmusic verbindet sie, aber – wie der Name schon vermuten lässt – es ist die osteuropäische Musik, die den Ton angibt und ihren Stil prägt. Traditionelles wird liebevoll aufgegriffen, umgedeutet, neu inszeniert. Das Ergebnis: Acoustic Balkan Fusion - eine Reise quer durch den Kontinent, einmal Ost nach West und zurück!

Als Gast präsentieren wir dieses Jahr die Sängerin Sarah, die mit ihrer gefühlvollen Stimme einige unserer Songs in unterschiedlichsten Sprachen interpretieren wird.

 

www.balkonians.de

www.facebook.com/balkonians

https://www.youtube.com/channel/UCYnSp90PrnwSXRNhMlmm98Q

 

Benjamin Löffler - Schrankgeschichten

Wer ahnt schon, dass der sagenumwobene Zwölfelf ausgerechnet in einem alten Kleiderschrank wohnt, aus dem er jeden Moment herausspringen kann, um seine poetischen Ergüsse zu verlautbaren.
Benjamin Löffler deklamiert die Gedichte nicht – er lebt sie.

 

http://namid.de/

 

Bernbachtaler Alphornbläser

Die Bernbachtaler Alphornbläser kommen nicht aus Österreich, nicht aus der Schweiz  und auch nicht aus dem Allgäu. Die Gruppe ist ganz in der Nähe von Heilbronn beheimatet und zwar in Bretzfeld –Unterheim-bach. Die Gruppe wurde im Mai 2011 von Egon Rothacker u. Werner Arndt gegründet und bläst traditionelle Alphornmelodien sowie Marsch, Walzer und Polkas.  Gespielt wird auf Jubiläen,  Geburtstagen, Weihnachtsmärkten, Betriebsfesten, Kirchenfesten und Oktoberfesten. Die Gruppe besteht aktuell aus einer Bläserin und drei Bläsern.

 

http://www.bernbachtaler.de/

 

Brazzbanditen

Mit Sicherheit sind die Brazzbanditen nicht zu übersehen und schon gar nicht zu überhören. Ausgehend von Leipzig eilen die Schallwellen und Tanzbeine durch die Straßen, Hinterhöfe, Konzertsäle, Demozüge, Eckkneipen und Wagenplätze Europas. Kräftiger Brass, der zwischen Pop und Balkandudeleien pendelt mischt sich mit Freude am talentarmen Musizieren, Konfetti und Glitzer.

 

https://www.youtube.com/watch?v=DA-EFMqnMNQ

 

 

Brettel

Brettel gehört zur jungen Generation der deutschsprachigen Liedermacher-Szene. Mit seinem imposanten Gitarrenspiel und seinen ehrlichen Texten blickt der gebürtige Dresdner immer wieder aus einem etwas anderen Winkel auf die Alltagssituationen des Lebens. Dabei legt er stets neue und aktuelle Themen auf den Tisch. Nun spielt er auf dem Folklorum Festival 2019 im Turiuswinkel. Nicht verpassen!

 

http://brettel-musik.de/

 

 

Buschfunk - Turiseder Troubadorum

Aus England, Franken, Berlin und der Lausitz fanden sich die Buschfunken zusammen, um   mit Schlagzeug, Bass, Querflöte, Piano, Gitarre und mehrstimmigem Gesang, gefühl- und gehaltvolle Lieder zu komponieren. Irgendwo zwischen Folk, Rock und Blues, Sturm und Drang und Midlife-Crisis, zwischen Gesucht und Gefunden geht die musikalische Reise weiter Richtung Horizont, der im Abendrot erglüht.

Caro Curioso

Seit 26 Jahren arbeitet Caro Curioso in verschiedenen  Wohn-, Werkstatt-und Förderbereichen.Zur Zeit arbeitet er mit 120  Kindern und Jugendlichen-, in einem Circus, den er 2010 in Oschersleben gegründet hat. Gleichzeitig ist er als Circuspädagoge im Bereich der offenen Kinder und Jugendarbeit, des Landkreises "Börde ", tätig und ist dort für die Projektentwicklung und Durchführung verantwortlich.Seine Erfahrungen stützen sich auf Circusprojekte mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 1-99 Jahren im schul- oder freizeitpädagogischen Bereich.Darüber hinaus hat Caro jedoch auch in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung sehr ähnliche Erfahrungen im circuspädagogischen Kontext gesammelt.Bei allen Projekten war und ist es ihm besonders wichtig, dass jeder Akteur so sein kann, wie er ist – mit all‘ seinen Stärken und Schwächen. In diesem Sinne werden im Turiuswinkel nicht nur Auftritte sondern auch Workshops zum selber Circus machen angeboten!

 

http://caro-curioso.de/

 

 

 

Cateedrale

Cateedrale e.V.
Jugendliche haben in der Jugendfreizeitstätte in Görlitz die Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung: Tischtennis, verschiedene Gesellschaftsspiele, Themenabende, offene Bühne, Workshops, Kochen, Kreativnachmittage, Selbsthilfewerkstatt und Kletter- bzw. Boulderangebot.
Für das FOLKLORUM schickt das Team der Cateedrale eine Delegation die in der Halle einen Mini-Hochseilgarten für alle Aktiven in der Halle anbietet!

https://www.facebook.com/cateedrale

 

Diamir

Finden Sie Ihr Traumreiseziel mit DIAMIR!
Begeisterung für fremde Länder und Kulturen, erprobte Reisekonzepte mit Liebe zum Detail und ein Portfolio von mehr als 120 Ländern weltweit – das ist DIAMIR! Mit Ihren ganz persönlichen Wünschen und Träumen verbindet sich für uns die Herausforderung, für Sie die schönste Zeit des Lebens zu schaffen.
Statt träumen selbst erleben!


https://www.diamir.de/

 

 

Die Bagles

Um Verwechslungen vorzubeugen: Die Bagles sind nicht essbar, aber durchaus zu genießen. Ausgehend vom Klezmer konnte sich ihr Repertoire im Lauf der Jahre über Zuwanderung aus den entlegensten Gebieten Russlands, dem Balkan, aber auch aus Frankreich und Süd- und Mittelamerika freuen. So zeigt die Dresdner Band, bestehend aus Georg Schumann, Simon Schumann und Benjamin Priebst, wie die Musik als gemeinsame Sprache die unterschiedlichsten Kulturen verbinden kann. Akustisch und optisch werden sie durch  Eduardo Mota und sein feuriges Schlagwerk und Felix Lein am Kontrabass bereichert.

 

http://www.diebagles.de/

 

Die Botschaft

Die Botschaft
 

Wer Fragen hat rund um die Insel oder zu den feierlichen Bräuchen des turisedischen Volkes, ist bei den Botschaftern genau richtig. Stets informiert und gut aufgelegt begeleiten sie die Turisedischen Festspiele und wissen genau wo die Neusten Sehenswürdigkeiten stehen. Tipp: Für die Kleineren unter den Besuchern, Freitags und Samstags um 22 Uhr gibt es Die Botschaft zur Nacht im Erdhaus.

 

Die Erben Turisedes (TamTam Combony)

Partymusik in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung (TamTam Combony) und schrecken vor nichts zurück: Popmusik von ABBA oder Ace of base, Schlager der 30er, Adamo und Zigeunermusik aus Rumänien, Musette aus Frankreich oder Tango aus Argentinien und dazu eine komödiantische Bühnenshow.

 

Über der groovenden 1-Mann-Rythmusgruppe aus Helikon und Pauke verbreitet sich der melancholische Charme des Bandoneons, während eine schrille Hawaiigitarre ihre improvisierenden Kommentare einwirft.

 

https://de-de.facebook.com/Tam-Tam-Combony-192614757441113/

http://www.tamtamcombony.de/

 

Dikanda

Dikanda ist eine angesehene Weltmusikband aus Stettin. Für die Musiker_innen steht ein authentischer Stil im Vordergrund - sie suchen ständig nach neuen Möglichkeiten und fast alle Lieder sind Eigenkompositionen, inspiriert vom Balkan, von Israel, Kurdistan, Weißrussland und Indien. Dikanda wurde 1997 gegründet und hat bis jetzt 7 Platten auf den Markt gebracht. Sie haben hunderte von Konzerten gespielt, hauptsächlich in Deutschland, Österreich, Polen und in der Schweiz, aber auch in Russland, Indien und in den USA. Für ihre einzigartige Musik hat Dikanda zahlreiche Preise bekommen - z.B. 'CD des Jahres' der Magazin Folker im Jahre 2005 für ihr Album 'Usztijo'. Die Band schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre während ihren Konzerten - es ist eine emotionale Reise durch ethnische Sounds, ein einzigartiges Erlebnis voller Energie, Lebensfreude und Charisma.


https://www.dikanda.com/

 

DJ Blizna Terror Soundsystem

Blizna Terror Sound ist eine Dreipersonen-Freundesgruppe aus Pieńsk (Niederschlesien, Dreipunkt-Grenzgebiet). Sie sind Reggae-Liebhaber, Vinyl-Sammler und Stimmungsmacher. Musik aus Leidenschaft gemacht und vor langer Zeit, im Herbst 2008, im legendären Club Qltur gespielt. Ihr erstes DJ-Set, welches nur mit DVD-Playern spielte, was voller Wahnsinn. Die ganze, in Pieńsk lebende, Rastarafi-Bewegung wird an diesem Abend zum Tanz. Seitdem haben Sie nach einer guten Vibration für alte, staubige Platten aus Jamaika gesucht und viele Sessions an verschiedenen Orten, in verschiedenen Ländern (Polen, Deutschland, Tschechische Republik, Österreich) und auf Festivals gespielt. Blizna Terror ist eine Freundschaft, ein großer Spaß und voller Roots-Musik!

 

https://www.facebook.com/BliznaTerrorSound

 

Doc Fritz

Mit viel Spielfreude und einem hohen Maß an Musikalität wird an diesem Abend gezeigt, dass die oft tot gesagte eigene Tradition lebendiger ist als vermutet, wenn man sich ihrer ernsthaft annimmt. Zentrales Thema ist das „Unterwegssein“ zu verschiedenen Zeiten und aus diversen Beweg-Gründen. Wichtigstes Instrument, im übertragenen Sinn aber auch ganz real, ist dabei die Thüringer Waldzither. Dieses letzte authentische Lauten-(Cister)-Instrument unserer Region (nicht zu verwechseln mit der Steirischen Konzertzither) bietet eine erstaunliche Vielfalt an Spielarten von zarten Arpeggios bis zu treibenden Rhythmen. Damit geht es auf die Reise durch die Epochen. Mit Respekt werden antiquierten Romantikballaden oder Gesellenlieder in ein zeitgemäßes Gewandt gesteckt und vergessen geglaubte Lieder etwa von J.v. Eichendorff neu belebt.

 

https://doc-fritz.de/

 

 

Drachenschmiede

Kinder schmieden Kunst. In einer Welt voll Phantasie und Kreativität zeigt euch ARTus, wie das geht. ARTus und sein Drache Floki freuen sich auf viele kleine Schmiedegesellen. Denn Drachenmut und Zwergenglut macht Eisen gut.      

Dragona

FEUER heißt ihre Leidenschaft, ihre Freude und ihre Passion. Im Schein dieses Elementes finden sie sich immer wieder zusammen um gemeinsam das Publikum bei Nacht in das Reich des Feuers und der Magie zu entführen. Das treibt Dragona, einen Haufen verrückter Feuerkünstler an und lässt sie gemeinsam als ein ein Feuerwesen atmen.
Anfang 2014 zusammengefunden um Anfänger und auch Profis, auf einer Ebene und Hand in Hand zusammen zu agieren. Seit dieser Zeit verzaubert diese Plattform an Feuerkünstlern mit Freuden die Menschen zum FOLKLORUM. Auch 2019 sind sie wieder mit Feuer und Flamme dabei. 

 

Drei - Turiseder Troubadorum

DREI macht kleine Lieder über das Leben, die Liebe und das Entenfüttern. Seine Songs verzichten auf Schnörkel, bestechen durch ihre Einfachheit und ganz oft mitten ins Herz. ...Babummm...Babummm...Babummm


Rückblende

DREI war im Jahr 2018 zum ersten Mal beim Folklorum und mischte sich feiernd, torkelnd und über alle Maßen staunend unter die bunten Turiseder. Kurz darauf beginnt er die Kleinkunstbühnen und Stadtteilfeste Dresdens mit seinen Liedern unsicher zu machen. Dass er diese zu seinem quasi einjährigen Bühnenjubiläum hier und heute zum Besten geben darf, erfüllt ihn mit Stolz und leichten Panikattacken.


DREI Songs

https://www.facebook.com/allesaufdrei/videos/494659641305806/

https://www.facebook.com/allesaufdrei/videos/2422993371065977/

https://www.facebook.com/allesaufdrei/videos/423631085037568/

 

Dr. Slide & F. Escherlor

Dr. Slide und F. Escherlor, das sind zwei gestandene Musiker aus zwei Generationen, gemeinsam auf einer Bühne. Der alte Haudegen trifft auf den talentierten Jungspund. Was zunächst nach Material für eine Sitcom klingt, entpuppt sich schnell als ganz großes Kino. Zwischen Singer/Songwriter und American Roots gelingt den beiden Ausnahmemusikern ein erfrischender Grenzgang jenseits von Klischees. Absolut oscarverdächtig! Dr. Slide wanderte bereits in jungen Jahren in die USA aus und tourte mit Legenden wie John Lee Hooker, Johnny Winter und Bo Diddley.Heute singt er über sein bewegtes Leben, spielt aus vollem Herzen und tiefster Seele. Er erzählt seine Geschichte mit einer Stimme so rau und ehrlich, dass jedes Wort unter die Haut geht. Mit nichts weiter als seiner Gitarre und einem abgesägten Flaschenhals auf dem Finger, zieht er jedes Publikum vom ersten Ton an in seinen Bann. Multi-Instrumentalist Florian Escherlor ist trotz seines jungen Alters alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. In über 400 Konzerten erspielte er sich einen Namen als herausragender Musiker, der sich in unterschiedlichsten Genres zu Hause fühlt. Sein wichtigstes Werkzeug ist dabei ein besonders Unscheinbares: die Mundharmonika. Mit seinem virtuosen Spiel entlockt er diesem Instrument Töne, die man so wohl nicht für möglich gehalten hätte. Gemeinsam stehen sie für 100% handgemachte Musik ohne Kompromisse. Ein bisschen aus der Zeit gefallen und doch ganz im Hier und Jetzt. Dr. Slide & F. Escherlor, das ist der perfekte Soundtrack eines klassischen Road-Movies. Staubige Landstraßen, die unendlichen Weiten der Südstaaten, das Gefühl von Freiheit. Ein Film über das Leben fern der Überholspur. In den Hauptrollen Clint Eastwood und Jared Leto.

https://www.florian-escherlor.de/dr-slide-f-escherlor

https://www.youtube.com/watch?v=7xOg4cHYhzk

 

Duo Jaondo

JAONDO – das ist Musik, die einlädt zum Ankommen und Verweilen, zu tiefer Ruhe und Lebendigkeit. Es ist, als würde das Leben selbst durch die Hände und Stimmen von Florian Betz und Katharina Guhlmann sprechen.
Mit Violine, Pantam, Marimba und Stimmen lassen sie eine durch den Moment Klangwelt entstehen, von inniger Zärtlichkeit bis hin zu verzweifelter Bewegtheit, mit Weite und Virtuosität – in einem Raum jenseits von Genres.


www.jaondo.com
https://soundcloud.com/user-110818120
www.youtube.com/watch?v=CRksxwWOYyQ

 

Duo Ruach

Das Duo Ruach bietet eine Reise durch die Landschaft der traditionellen jüdischen Musik. Die Reise führt durch die Welt der jüdischen Diaspora im mittleren Osten und in
Westeuropa, im Balkan und im Mittelmeerraum. Die Rhythmen der traditionellen Freilachs, Terkishes, Shers, die Ekstase der Nigunim, die Lyrik der Horas und die reine Schönheit der Doinas sind die Markenzeichen der Aufführung von Boguslaw Hegeduess auf Gitarre und Mandoline und Dorothea Hegeduess, die Klarinette spielen. Das Klezmer-Duo Ruach besteht aus Dorothea Hegeduess, der Klarinette und Boguslaw Hegeduess an Gitarre und Mandoline spielt. Sie arbeiten zusammen an alten jüdischen Klängen, die Dorothea als Kind von ihrem Vater gelernt hat, der selbst Klezmermusiker ist. Heute haben sie ein breites Spektrum an jüdischen Klängen in ihrem Repertoire. Sie haben ihre wahre Berufung in der jüdischen Musik gefunden. Ihre Hoffnung ist es, auf die Sinnlosigkeit der vielen Klischees der Klezmer hinzuweisen. Sie geben dieser Musik ihren alten Glanz, ihre ursprüngliche Klangfarbe und ihre Tanznähe wieder. Tanz, Gesang und Gebet stehen im Mittelpunkt ihrer Musik.
Dorothea drückt die süssesten Klänge ihrer Klarinette und Boguslaw mit seinen erstaunlichen Rhythmen und Akkorden auf Gitarre und Mandoline, die die musikalische Identität der "Alten Welt" wieder herstellen.

www.ruach.pl
http://www.youtube.com/watch?v=4uyxSwlOKRE

 

Dziwoludy

Eine Gruppe von Menschen, die durch musikalische Leidenschaft und das Mittelalter verbunden sind. Sie nahmen ihre Gitarren, Verstärker und Multieffekte ab und ergriffen einfache Holzinstrumente. Sie trugen zerlumpte Souvenirs und wanderten nun von Burgen und Schlössern ins Lager. Sie spielen bei Festen und Turnieren, die die Zeiten der alten Slawen preisen. Und zum Tanzen wählen sie eine lebendige Note. Solche Dziwoludien zu finden ist nicht einfach - man muss sie bis ins Mittelalter verfolgen.

 

www.dziwoludy.pl

www.soundcloud.com/Dziwoludy

 

 

 

El Boudani Mus Band

Die Band präsentiert authentische Folklore und Musik aus der Sahara, wo der Anführer der Band, Mustapha El Boudani in einer traditionellen Nomadenfamilie geboren wurde. Er singt im Hassaniyya-Dialekt über die Natur, Menschen, Tiere, Sterne, Liebe, Gott und die Wüste. Mustapha arbeitet auch aktiv für die polnisch-marokkanische Vereinigung „Africae Deserta Project”, die polnische Highlander-Musik mischt und experimentiert. Auf der Bühne trägt er normalerweise traditionelle Nomadenkleidung.


Mustapha El Boudani - Gesang, Gitarre, Djembe, Kastagnetten
Marcin Szendoł - Bassgitarre, Djembe, Schlaginstrumente
Poldek Zawadzki - Gitarre, Schlagzeug
Eryk Urbaniec - Schlagzeug

 

https://www.facebook.com/BoudaniMus/

 

 

Ernstgemeint

3 Männer, 3 Stimmen und 6 Fäuste!
ernstgemeint ist deutschsprachiges Liedermaching auf den Punkt! Humorvoll, direkt, kritisch und mit dem gewissen Wortwitz wird nicht lange um den heißen Brei gesungen. Das Zusammenspiel verschiedenster Instrumente mit einem prägnanten Gesang läd den Hörer zum Zuhören und Mitmachen ein. Thematisch setzt sich das Trio keine Grenzen. Vertextet und vertont wird alles, was ihnen unter die Augen kommt. Bei einem Konzert von ernstgemeint. gerät nicht nur der Lachmuskel in Bewegung, gern kann auch das Tanzbein geschwungen werden. Das Aufeinandertreffen von Metal und Glockenspielromantikwird dem Sehnerv frohlocken, genauso wie die drei jungen charmanten Männer selbst!

http://www.ernstgemeint.com/

 

Fliegende Fische

Tanz, Haufenweise Bälle in der Luft, fliegende Keulen, Party auf dem Einrad, akrobatische Stunts, Diabolo Action... Wenn die bunt gemischte Zirkuscrew der Fliegenden Fische die ursprünglich aus Weimar kommt, sich zusammenrauft, gibt es auf jeden Fall eine fetzige Show, die vor Energie und guter Laune nur so sprüht.
 

https://www.youtube.com/channel/UCRt4VwAAS4oGp_Fc4cD7dmQ

https://f-fische.de/

Florian Betz

Florian Betz ist Multiinstrumentalist und Virtuose auf den Instrumenten Marimba und Pantam/Handpan/Hang. Seine Melodien sind mal belebend und erfrischen, mal ruhig und entspannend.
Schon seine Instrumente faszinieren. Die Marimba, das „Riesenxylophon“ mit seinem tiefen warmen Bass erzeugt hölzerne erdige Klänge. Die Pantam, der umgedrehte ausgebeulte „Wok“ aus Stahl schwebt sphärisch.
Sein Spiel ist sehr rhythmisch lebendig, behält dabei aber immer noch etwas meditatives und verträumtes.
Die Musik von Florian Betz lädt ein, den Alltag zu verlassen und sich in eine facettenreiche Klangwelt zu begeben.
Florian Betz studierte Schlagwerk und Melodie-Percussion in Nürnberg. Nach dem Studium ging er zuerst als freischaffender Musiker nach Berlin und lebt jetzt mit seiner Familie in Halle (Saale).


http://www.marimbaklaenge.de/

 

Gefährten des Feuers-Mittelalterlager

Klirrende Schwerter, Kampfgeschrei, zwei Ritter stürmen mit ihren Rössern aufeinander los… Die Rittergruppen „Gefährten des Feuers“, „Chor Castellum Hospitalis“, „Das Haus vom Brehmbachtal“ und „Panem Cotidianum“ lassen diese Zeit mit Liebe zum Detail wieder aufleben.Schlendern Sie durch das mittelalterliche Lager, bewundern Sie die liebevoll eingerichteten Zelte und werfen Sie einen Blick auf die mittelalterliche Tafel. Gerne geben die Ritter und ihr Gefolge Auskunft über die Waffen, Kriegsgerät und Alltag dieser spannenden Zeit.Neben dem Lager wird auch auf dem Turnierplatz regelmäßig etwas geboten: Ritter erklären ihre Rüstung, Waffen und Kampftechniken und üben sich im Umgang mit dem Schwert.Eingebunden in eine Geschichte eines mittelalterlichen Turneys beweisen die „Gefährten des Feuers“ außerdem in verschiedenen Extercitien ihr Können hoch zu Ross.„Kommet herbei und lasset euch in die Welt des Mittelalters entführen!!“


http://gefährtendesfeuers.de/

 

Grupo Folclórico Raíces

Als „Grupo Folclórico Raíces“ beschäftigen wir uns hobbymäßig damit, Chiles breite Palette an Tänzen und Rhythmen in traditionellen Kostümen und mit typischen Instrumenten autodidaktisch einzustudieren und auf diversen Kulturveranstaltungen in und um die sächsische Elbmetropole zu präsentieren. Gemeinsam begeben wir uns mit unserem Publikum auf eine Klangreise von Norden nach Süden, um auch in unserer zweiten Heimat Dresden mit Chile verbunden zu bleiben bzw. Interessierten neue musikalische Horizonte aufzeigen zu können. Besonderes Augenmerk richten wir dabei auf den Volkstanz „Cueca“, der die liebevolle Eroberung einer Frau durch die Anmut und Zugewandtheit eines Mannes verkörpert.   

 

www.facebook.com/gruporaicesdresden

 

Grzegorz Żak

Dichter, Autor, Schriftsteller, Barde, Event-Konzeptualist, Happener, Märchenerzähler und Gärtner. Er kann sich so nicht langweilen.  Außerdem ist er Regionalist, Fan von der Oberlausitz, Vater von 3 Töchtern und mag Erdbeeren sehr.

 

Guts Pie Earshot

Guts Pie Earshot ist Bewegung, rasende Geschwindigkeit, pure Energie.
Dann wieder Ruhe, fast Stillstand.
Punk-Konzert und Techno-Party.
Cello. Drums. Tanzen.
Love Music Hate Fascism.

 

www.gutspieearshot.de
https://www.facebook.com/guts.pie.earshot/

Götz Widmann

Götz Widmann ist Liedermacher, aber einer, der lieber den Mittelfinger als den Zeigefinger erhebt. Exemplare dieser Gattung sind ausgesprochen selten, was einen Abend mit dem Punk unter den Songpoeten zu einem so besonderen Erlebnis macht. Es ist meistens hochgradig amüsant, manchmal schockierend, immer aber extrem erfrischend einem wirklich unabhängigen Geist zu lauschen, der gegen Maulkörbe aller Art allergisch ist, sich vor keinen politischen Karren spannen lässt und Denkverbote egal aus welcher Richtung mit seinem Witz einfach beiseite fegt.

Ehrlichkeit war ihm immer wichtiger als ein gepflegter Umgangston, seine Wortwahl ist ein Alptraum für jeden Deutschlehrer. Trotzdem haben Götz Widmanns Songs ihre ganz eigene sprachliche Eleganz. Und bei aller Bosheit durchzieht sein mittlerweile 18 Alben umfassendes Gesamtwerk vor allem eine radikale Menschenliebe, ein niemals müde werdender Aufruf zum eigenständigen Denken, eine tiefe Verneigung vor dem Recht des Individuums zur Gegenwehr gegen die verdummende Eindimensionalität unserer Zeit.

Vor 25 Jahren gründete er mit seinem Partner Kleinti das Duo Joint Venture. Vor 15 Jahren erschien sein sicherlich einflussreichstes Album „Drogen“. Zeitreise – ein liebevoller Blick zurück, viele viele Songs von früher, immer noch frappierend aktuell.

 

www.goetzwidmann.de

 

Günther Stolarz

Seine Lieder enttarnen manch versteckte oder verloren gegangene Freude und durchkämmen unser alltägliches Dasein nach Ballast und Last. Der Weg zu solch erleichternden Erkenntnissen fordert an manchen Gabelungen unsere Lachmuskeln. Vom Kontostand bis zur erfüllenden Liebe, hin zum eigenen Wunschselbstbild worum mehr, als um Facetten unseres Glückes, sollte es auch gehen? Dosiert werden Lied für Lied, Zeile für Zeile, Scharfsinn, Poesie, Pathos und Humor stets schwungvoll bis hin zu dramatischeren Schwingungen einer grossen Opernstimme. Hier überschneiden sich Lied und Kabarett einmalig und kompromisslos. Ankommen wird man an diesem Abend, wahrscheinlich auch danach. So zauberhaft Musik auch sein kann, weltfremd braucht sie deshalb nicht zu sein.

 

www.guentherstolarz.de

Hammerflausch

Die quirlig, farbenfrohen Feenwesen sind ein wundervoller Hingucker. Sie ziehen eine Spur von Glitzer, Seifenblasen und faszinierten Kindern hinter sich her. Begleitet werden sie von einem zweieinhalb Meter großen Pfau- Keineswegs Kamerascheu, auf der Suche nach Aufmerksamkeit und mit viel Glitzer und Geplapper im Gepäck stolzieret diese Diva erhobenen Hauptes inmitten staunender Gäste. Das ist eben echte Pfauenpower.


http://www.hammerflausch.de/walk-act/

 

Havelländer Puppenbühne Alex Schneider

„Das tapfere Schneiderlein“

Gemeinsam mit dem Schneider Jockel Zwirn machen sich die Zuschauer auf den Weg, heraus aus der kleinen Schneiderstube in die weite Welt.
Hier gibt es so manches Abenteuer zu bestehen. Aber wer 7 Fliegen auf einen einzigen Streich trifft, schafft es sicher auch, ein Wildschwein und ein Einhorn zu fangen und zwei Riesen zu besiegen. Denn mit einem bisschen Mut und mit Fantasie kommt man meist weiter als mit bloßer Muskelkraft.

„Der Froschkönig“

Prinzessin Rosa, die gern an ihrem Brunnen spielt, verliert ihre neue goldene Kugel; und um ihr Lieblingsspielzeug wiederzubekommen verspricht die Königstochter dem Frosch alles, was er verlangt. Doch wie schwer ist es, sein Versprechen einzulösen?! Ja wenn es statt eines Frosches ein schöner Prinz wäre…?! Aber was man einmal versprochen hat, muss man auch halten.

Die Havelländer Puppenbühne... Figurentheater aus Tradition.
Klassisch, rührend, unterhaltsam, kindgerecht, professionell, verzaubernd, spannend und menschlich.
Seit über 30 Jahren als Wandertheater auf Tournee, seit 45 Jahren auf der Bühne, die Wurzeln in einer Jahrhunderte alten Schauspielfamilie ...
Ein Puppentheater für Kinder und für jeden der nie erwachsen werden will!
Immer dabei: Der Star des Theaters, die Schnecke Meme!Sie reist stets in einer Salatkiste mit und zeigt euch welche Sprachen sie unterwegs gelernt hat.


https://www.havellaender-puppenbuehne.de/

 

 

 

 

Hell-O Yak

Es gibt Lieder mit der Kraft uns in einen Moment zu versetzen, in dem die Welt mit einem Gitarrensolo stillsteht.
Es gibt Sänger, die uns an den ersten Tanz beim zweiten Date erinnern.
Es gibt Bands die die Nostalgie jener Jahre des Rock & Roll noch einmal aufleben lassen in denen nur Musik und Freundschaft zählen.
Das ist es, worum es bei Hell-o Yak geht.
 

https://open.spotify.com/album/73TD0aDPuVFDCbOqXjyqLi?si=eXW_4PaRSOSy0uvE5aD_2A
https://www.youtube.com/watch?v=mX0Yr4VFZ4I

 

Huraban

ist eine Musikband aus Dolny Śląsk/Niederschlesien. Wie ihr Name ist auch ihre Musik ein buntes Gemisch aus Versatzstücken, Stilen und Einflüssen aus aller Herren Länder, das mit den Begriffen „Folk“ oder „Weltmusik“ nur unzureichend beschrieben wäre. Dabei muss man zweimal hinhören, um zu glauben, dass wirklich nur drei Musikerinnen am Werk sind. Denn gemeinsam kreieren sie einen satten, kraftvollen und energiegeladenen Sound, der durchaus auch einem kleinen Orchester zur Ehre gereichen würde. Dabei kommen neben bekannten Instrumenten auch seltene Klangerzeuger wie Gitalele, Riq, Darbuka, Kamantsche, Rahmentrommel, orientalische Flöten und sogar Kochtöpfe zum Einsatz. Nach ungezählten Auftritten u.a. in Italien, Norwegen, Dänemark, Österreich und auf La Gomera haben HuRaban kürzlich ihre unbändige Live-Energie im Studio auf ihrem Erstling „Owcze źródło“ (Schafsquelle) eingefangen. Dort greifen sie u. a. Melodien vom Balkan wie „Ajde Jano“ oder „Ketri Ketri“ auf, um sie mit ihrer ganz eigenen Handschrift zu versehen. Dazu gesellen sich eigene Kompositionen, die ihre Inspirationen beispielsweise aus bulgarischen Frauenchören, Flamenco, jüdischer Musik und der kapverdischen Morna beziehen. HuRaban nehmen uns mit auf eine Reise durch die bunten Musikkulturen der Welt und zeigen, wie perfekt sie in all ihrer Vielfallt miteinander harmonieren können.

 

https://huraban.bandcamp.com/?fbclid=IwAR1kwybBjiNrNmUXBSPR9iW0s_Ds_dXys-6Auvtn5s4ZeH6EfF8pGgr80JA

 

Jana Podlipna

Sie ist eine mehrsprachige Schauspielerin und Sängerin die zuletzt im Gerhart Hauptmann Theater Zittau (Vorstellungen Cabaret, Berggeist, Der Fleck, Ach du heiliger Bimbam)und im tschechischen TV (mehrere TV Serien – meistens Krimi oder Krankenhaus-Serien) und auf Postern mit frischem Gemüse, an fast jeder Bushaltestelle in Prag zu sehen war. Märchen Erzählerin (Projekt „Erzählen – Ein Schatz für die Zukunft“ in Oberlausitz), Melodram-Darstellerin (Rainer Maria Rilke : „Cornet“), Theatertext-Übersetzerin, Sprecherin, Tänzerin…Aber vor allem Mutter von Ihrem kleinen Raphaël. Ausserdem: ist sie manchmal frech, manchmal niedlich, rothaarig und verrückt, professionelle Muse und Fauxpas-Weltmeisterin.

 

http://janapodlipna.com/default.aspx?l=de

 

Jeanine Vahldiek Band

Das aktuelle Album der Jeanine Vahldiek Band heißt „no hardship“ und „Leichtigkeit“ trifft genau den Kern ihrer Musik und Texte.

Die Band überzeugt mit einer faszinierenden Besetzung: Harfe, Gesang und Percussion verschmelzen zu einem sehr eigenständigen, besonderen Sound.

Die Songs, mit Einflüssen aus Pop, Reggae, Jazz, alle selbst geschrieben, lassen sich nicht in eine Schublade stecken.

Jeanine Vahldiek (Harfe, Gesang, Weissenborngitarre) sowie Steffen Haß (Percussion, Gesang, Ukulelenbass) erschaffen live durch ihr unbekümmertes Auftreten eine erstaunlich publikumsnahe und entspannte Atmosphäre. Jede Menge Humor, Inspiration und die philosophischen Songtexte schließen sich nicht aus, sondern passen zum originellen Stil der beiden Musiker. Bei den Konzerten der Band dauert es nur Sekunden, bis einen diese Magie erreicht, die Jeanine und Steffen mit ihrem unvergleichlichen Sound und ihrer Natürlichkeit verströmen.

 

Mit „no hardship“ wurde 2017 bereits das vierte Album der Band veröffentlicht. Weiterhin erschienen sind „come with me” (2010), „a little courage“ (2012) und „blank canvas“ (2014).

 

In einem Konzert der Jeanine Vahldiek Band lernt man völlig neuartige Klangwelten kennen, die auf den Zuhörer wie hypnotisierend wirken.

 

www.jeanine-vahldiek.com

 

Jule und der Rest der Welt

Jule und der Rest der Welt sind zu zweit: Jule und Peter. Letzterer spielt bei Schnaps im Silbersee und erstere in der Welt. Beide sind ziemlich überzeugt von der Rettung der Welt durch Musik und kennen da die geheimen Lieder. Gute oder schlechte Musikgenres gibts keine, höchstens gute oder (wesentlich) weniger gute Musik.   Die Mission des Festivals lautet:  vor jedes mögliche Genre ein „folk“ setzen, au ja!

Du bist herzlich eingeladen im Einklang dazu deinen Po zu bewegen, welchen wir hiermit erwähnen möchten.

 

https://www.facebook.com/pages/category/DJ/Jule-und-der-Rest-der-Welt-320635258557132/

 

Katharina Guhlmann

Katharina Guhlmann versteht es Ihre klassischen Wurzeln mit den Flügeln eigener Musik zu kombinieren. Virtuose barocke Kompositionen für Solo Violine von Bach, Biber und Telemann treffen auf Freie Improvisation und Eigenkompositionen mit Stimme und Violine bzw. Gitarre.
Dabei erschafft sie jenseits von Genreschubladen eine Klangwelt mit Stimme und Geige bzw. Stimme und Gitarre . Die Stücke entspringen aus Improvisationen und tragen alle eine Geschichte in sich. 


http://www.katharina-guhlmann.de/

Kaos Zirkus

Akrobat*in, Seiltänzer*in oder Clown*in sein? Im Kinder- und Jugendzirkus KAOS, einem Projekt der Kindervereinigung Dresden e.V., werden kleine und große Träume Wirklichkeit. Mit verschiedenen zirkuspädagogischen Angeboten werden Räume geschaffen, um in eine zauberhafte Welt einzutauchen, über sich hinaus zu wachsen und andere zum Staunen zu bringen.

Die Showgruppe des Projektes, das sind zirkuserfahrene Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 17 Jahren, erarbeitet zweimal jährlich eigene Produktionen und zeigt diese in verschiedenen Kontexten. Beim Folklorum 2019 werden sie eine Kostprobe ihres Könnens in verschiedenen Zirkusdisziplinen geben.

 

https://kindervereinigung-dresden.de/kaos/

 

Kosja - Turiseder Troubadorum

Der humoristische Liedermacher Kosja besticht auf seinem neuen Album „Musik zum Kuscheln und Randalieren“ durch Rasanz, Witz und Selbstironie. Die wichtigsten Einflüsse dieses musikalischen Actionfilms sind KleinKunstRocknRoll, Comedy, Jazz & Folk. Mit der Exzentrik von Frank Zappa und dem Esprit von Falco bearbeitete Kosja mit seiner Akustikgitarre in über 100 Konzerten in den letzten Jahren die großen und kleinen Bühnen dieser Republik. Kosja gelingt das Spagat sowohl die Liebhaber von anspruchsvoller Musik zu entzücken als auch Besoffene mitzureißen.

 

https://www.kosja.net/

 

 

Koza Mostra

Koza Mostra wurden 2012 von Ilias Kozas in Griencheland gegründet. Mit Ihrer Mischung aus Ska, Rock, Balkan , Punk Musik und Rebetiko (Traditionelles griechisches Musik Genre). 2013 nahmen sie mit Ihrem Song „Alcohol is free“ an der Vorrunde des Eurovision Song Contests teil. Ohne Probleme schafften sie es sogar in die Finalrunde in Malmö und erreichten den 6 .Platz im Finale. Ihr letztes Album „Corrida“ erschien ende 2017.
2019 wollen sie nun erstmals auch die deutschen Bühnen auf einer längeren Tour entern!


http://www.koza-mostra.com/

Krishn Kypke - Die Saiten der Welt

Der in Deutschland geborene Gitarrist Krishn Kypke bereiste nach seinem Musikstudium Länder wie z.B. Indien, China, Malaysia und Uzbekistan. Eigentlich um sich eine Auszeit zu nehmen und keine Musik zu machen – nun, das mit der Auszeit hat nicht geklappt und so lernte er in diesen Ländern nicht nur die Kultur, Land und Leute kennen, sondern auch deren Musik und Saiteninstrumente. Diese brachte er nach Deutschland mit und ist mit Musik aus fernen Ländern hier bei und auf Konzertreise.
Zur Musik werden Reiseerlebnisse erzählt, die mal heiter, mal dramatisch und manchmal auch beides gleichzeitig sind. Es erklingen exotische Instrumente und Melodien aus fernen Ländern. Aber auch Bearbeitungen und eigene Kompositionen die musikalisch von den Reisen erzählen. Ein Konzert auf dem im besten Sinne „Worldmusic“ zu hören ist. Neben der Gitarre erklingen Sitar, Dutar, Pipa und Tumbi. Noch nie gehört? Macht nichts! Man kann einfach die Augen schließen und genießen.


www.ChristianKypke.de

 

Kumbia Mać

wurde im Jahr 2015 von einer Gruppe Freunden gegründet, die zusammen tropische Cumbia- und Bolero-Musik spielten. Einige Monate später hatten sie ihr erstes Konzert im Księgarnia Hiszpańska ELITE in Breslau und spielten seitdem an mehreren Orten wie Warschau oder Lodz. Die Band begann mit 5 Mitgliedern und wuchs dann zu ihrer aktuellen Formation mit 9 fantastischen Jungs aus 4 verschiedenen Ländern (Chile, Frankreich, Polen und Spanien).

 

https://www.facebook.com/kumbiamac/

 

 


 

 


 

Lari & die Pausenmusik

Lari und die Pausenmusik sind wach, politisch und definitiv kein sanftes Pop-Geträller. Egal ob fett im Gewand einer Rockband oder klein, akustisch und unplugged. Ob im Wohnzimmer, im Hinterhof eures besetzten Hauses oder auf den Bühnen der Städte und Gemeinden der Bunten Republik- Lari und die Pausenmusik überzeugen mit Druck, Spielfreude, Texten mit Inhalt und einer klaren Bühnenpräsenz: Hier machen Leute Ernst und meinen was sie sagen. Hier trifft Musik auf Inhalt und hier treffen der Wedding und die Welt aufeinander.


www.lariunddiepausenmusik.de

 

 

Linda und die lauten Bräute

Nachtmusik aus’m Tagebau

Gundi Gundermann dichtete, während er einen gigantischen Bagger durch den Tagebau Spreetal lenkte. Die Tage der Kohle sind gezählt – die regenerativen Energien seiner Lieder werden bleiben. Sie graben tief, sie wärmen, sie entzünden. Eine Kumpelschaft von lauten Bräuten um Linda Gundermann trägt dieses Feuer in die nächste Generation und legt mit den eigenen Kompositionen nach. Liedermachende und Lieder von Hasenscheiße, Schnaps im Silbersee, Axel Stiller, Lari und der Pausenmusik erklingen gemeinsam mit Gundis Werken – so wachsen Brücken zwischen gestern und heute, Ost und West, Poesie und Politik.

„Die Monsters of Gundermaching!”

 

https://www.facebook.com/Linda-und-die-lauten-Bräute

 

Maik Mondial

„Mit Vollgas um die WELTmusik!“ heißt das Motto der fünfköpfigen Formation Maik Mondial aus Würzburg. Deren elegante  Mischung aus Balkan Beat und Gypsy Speed ist charmant, packend und immer tanzbar. Ein mitreißendes Konzerterlebnis, das garantiert in die Beine geht und Raum gibt, zum anders-Hören!
Maik Mondial schöpft bei seinen musikalischen Eigenkreationen aus einem breiten Spektrum, dass sich die Band während ihres Musikstudiums und im dauernden  Austausch zwischen Klassik, Folk und Jazz erarbeitet hat. Mit viel Live-Erfahrung und Inspiration im Gepäck, repräsentieren Mike Bräutigam an der Trompete und Raphael Grunau an der Geige die folkloristisch-osteuropäischen Einflüsse, während Josef Mücksch an der Gitarre, Nathan Ott am Schlagzeug und Christian Kraus am Bass, die Brücke zu Jazz und Club-Sound schlagen.

 

www.maikmondial.de

 

Mario Heide

„Asien, quer durch“
 

8 Monate dauerte diese über 10 000 Kilometer lange Radreise von Maik Münster und Mario Heide von 2017-18. Zwischen Kasachstan und den Philippinen lagen unendlich viele Begegnungen mit den Menschen und deren Kulturen. Geschichten und Erlebnisse aus 10 Ländern sind in diesem Vortrag vereint.

https://www.2auftour.de/buecher.html

Michi Münzberg, Travel for Soul

Reisen ist Michis Leidenschaft.

Am wichtigsten sind ihr dabei die Begegnungen mit Menschen, die Erkundung der Natur abseits eingetretener Pfade, das Eintauchen in die verschiedensten Kulturen und Religionen sowie das Ausloten ihrer persönlichen Grenzen.

Mehr als 15 Reisen führten sie bisher nach Asien. Unzählige Geschichten und Episoden füllen ihre Reisetagebücher – spannende, berührende und ganz verrückte!

Auf unterhaltsame und humorvolle Art nimmt Euch Michi mit auf eine Reise ans andere Ende der Welt und beweist einmal mehr: Man muss weder jung, noch reich noch sportlich sein um seine Träume zu leben!

 

http://travel-for-soul.com/

 

Mitsune

MITSUNE 蜜音, das sind drei Frauen aus drei Kulturen – Japan, Deutschland und Australien – die die Liebe zum Shamisen eint, einem dreisaitigen japanischen Volksinstrument. Wir bieten ein Programm, das den Spagat zwischen Tradition und Moderne, zwischen Japan und der Welt schlägt. Obwohl das Shamisen auch bei Geishas beliebt war, bevorzugen wir den dynamischeren Tsugaru-Stil aus Nordjapan, der bis in die Neuzeit eine männlich dominierte Tradition war. Wir überraschen dadurch unser Publikum mit dynamischen Rhythmen und mitreißenden Melodien, eigenen Kompositionen und Arrangements.
Der Name Mitsune bedeutet im Japanischen "süßer Klang", ist aber auch ein Wortspiel mit "mitsu", das auf die Zahl Drei verweist – die 3 Saiten eines Shamisen, 3 Frauen, 3 Kulturen, die in Harmonie zusammenkommen.

 

http://www.mitsune.de

 

Ndungu Kina

„NDUNGU KINA“ kommt aus der Sprache Kiyombe, die im Kongo gesprochen wird, und bedeutet übersetzt „Trommel und Tanz“. Denn die Leipziger Band begeistert ihr Publikum mit traditionellen afrikanischen Trommeln, deren Rhythmen, Gesang, Tanz und Show-Einlagen. Mit Freude und Lockerheit vermitteln sie die afrikanische Mentalität, die bei den Konzerten auf das Publikum überspringt und zum Mitmachen animiert. Die Rhythmen, Lieder und Tänze haben ihren traditionellen Ursprung in der Demokratischen Republik Kongo (Kongo/Kinshasa). Hier in den Dörfern des Mayombe Regenwaldes sind sie Teil des gemeinschaftlichen Lebens und wurden seit vielen Generationen an die Kinder weitergegeben. Deshalb werden die meisten Lieder in der Sprache Kiyombe gesungen. Die Band präsentiert sie in farbenfroher Kleidung und begleitet sie auf originalen Instrumenten wie Djembe, Congas, Basstrommeln (Doundun, Sangba, Kenkeni), Schlitztrommel, Balafon, Rasseln, Glocke und weiteren traditionellen Instrumenten. Die Mitglieder von NDUNGU KINA stammen aus verschiedenen Ländern, wie der Demokratischen Republik Kongo, Togo, Senegal und Haiti.
Zum FOLKLORUM werden Ndungu Kina mit einem Konzert, Tromel-Wroshop, afirkaischer Akrobatik und einem Tanzworkshop afrikanisches Leben zu FOLKLORUM bringen.

 

https://ndungukina.de/


 

Negra Santa

Negra Santa ist eine Band, die Ende 2010 gegründet wurde und  Anfang 2011 ihre erste Show spielten. Ohne ihre Rocker-Einstellung zu verlieren, gelangten sie tief in die Dritte Welt / Mestizen-Musik. Bands wie Mano Negra und Caramelo Santo haben sie maßgeblich beeinflusst und die Kombination von beiden Bandnamen wurde Negra Santa. Sie besuchten Europäische Länder wie Deutschland, Spanien, Frankreich, Schweiz, Belgien, Holland mit mehr als 350 Shows, 2 European Tours und 3 Alben. Die erste namens Mundo Tercermundista (Third World Music), produziert von Lucas Villafañes und Diego Aput of Puyoman. Dann Mundo Mestizo (Mestizo World), produziert von Goy Karamelo aus Karamelo Santo und Resistencia y Bailadera, produziert von The Chavez, Matias Mendez. Negra Santa bereitet die Präsentation ihres dritten Albums für 2019 vor, eine Tour mit mehr als 10 Shows im Mai in Kanada. und für das zweite Semester die dritte European Tour durch 10 Länder und mehr als 40 Shows.

www.facebook.com/negrasantatercermundista/

Offbeat Cooperative

Offbeat Cooperative ist eine junge Dresdner Band mit viel Spaß an Ska und fetziger Polka. Skolka?! Die fünf jungen Musiker verbinden dabei Altbewährtes und Neues und kreieren damit stimmungsvolle, heitere und vor allem tanzbare Musik. Sie lassen sich dabei von vielen verschiedenen Kulturen beeinflussen und erreichen dadurch ein sehr abwechslungsreiches und vielfältiges Repertoire."

 

offbeatcooperative.de

 

Panika & Gero

Schauderöse und hundsgemein lustige Dramödien mit den Schmierenkomödianten „Rokus Kokus“.
Panika und Gero stehen mit Wort und Tat als Moderatoren an der Neiße den angehenden Ehrenturisedern zur Seite. Außerdem vollführen sie eine höchst amüsant spektakuläre Gauklershow im Gelände.

Pauken und Trompeten

Barbarella und Barrio Katz nehmen euch mit auf eine musikalische Reise um den Globus. Im Zusammenspiel von traditionellen und aktuellen Sounds geht es um Stimmungen - die Musik zieht eine*n in ihren Bann. Die Wirkung ist hypnotisch, so wie zu Urzeiten am Feuer, bei den Klängen von Trommeln und Knochenflöte. Hier verschmelzen Cumbia und Organic Downtempo, Afrobeat und Balkan Brass, Tropical und Oriental Beats zu einem Konglomerat aus Tanzekstase und Happiness!
 

https://soundcloud.com/paukentrompeten
https://www.facebook.com/PaukenTrompeten/?ref=bookmarks

Podolanie

Die Band wurde 1996 im Dorf Czerwona Woda gegründet. Von Anfang an versuchten die Musiker, Texte und Melodien, an die sie sich aus jungen Jahren im östlichen Grenzgebiet erinnerten, wiederherzustellen und zu bewahren. 2006 begann die Band mit der Organisation des jährlichen Folk Bands Overview Festivals, bei dem sie andere Künstler einlud, die traditionelle polnische Musik spielen. 2014 veröffentlichte Podolanie ihr erstes Album mit Folk-, osteuropäischen-, Trinkliedern.

 

 

Ralf Rossmann

"Flinke Füße, flinke Füße, ich hab ne Menge zu tun!" So heißt es in dem Erfolgssong des Frosches Gully-Rutsch. Wer Gully-Rutsch noch nicht kennt, dem sei gesagt: er ist neben der Möwe Leila und dem Specht Pit Pikus einer der vielen Hauptdarsteller der manchmal lustigen und mal traurigen Geschichte, die letztendlich bis ins "Bunte Land" führt. Pit und Leila verlieben sich ineinander und möchten zusammen bleiben. Aber sie sind so unterschiedlich! Der eine isst Käfer, der andere Fische, der eine flattert von Baum zu Baum, der andere gleitet im Sturmwind. Wie lässt sich das vereinbaren? Und was werden die Eltern dazu sagen? Das "Bunte Land" könnte die Lösung sein, wo alle trotz ihrer Unterschiedlichkeit friedlich miteinander leben."

 

https://ralf-rossmann.jimdofree.com/

 

Rumpelkopf

Was rumpelt und pumpelt da in meinem Bauch? Es kracht, es donnert, es schlägt dreizehn?Ja, ja - der Rumpelkopf ist wieder im Dorf und bittet zum feuchtfröhlichen Zauber mit ekstatischem Gehüpfe und Gesinge und Geschwitze. Einfach voll auf die zwölf. Aufbrausend schön, atemberaubend verspielt und einen Klatsch an der Waffel, damit verführt er euch...mit Pauken und Trompeten. Mit Balkan und Polka und Chansons. Mit didiridileileidararda oder nanananananana oder hophophophophoppa.

Also - tanzt Kinder, tanzt!

 


https://www.facebook.com/Rumpelkopf/

https://soundcloud.com/rumpelkopf-1

www.rumpelkopf.de

 

Schraubenyeti

Mit einem akustischen Klavier hinaus in den Park, auf den Alpengipfel oder einfach nur „wieder auf die Straße“. Der Schraubenyeti hat Räder ans Klavier geschraubt, um dort Lieder singen zu können, wo Andere den Grill an machen. Sein Klangfeuer nährt sich aus melodiösem Gefühl und rauem, ehrlichen Folk. Nach 10 Jahren selbst geschriebener Songs in verschiedenen musikalischen Projekten debütierte Martin Lischke alias Schraubenyeti 2015 schließlich mit seinem Solo Album „Ein Tier am Klavier“. Im gleichen Atemzug wurde er Teil des Gold-prämierten Albums „Musik ist keine Lösung“ des Erfolgsrappers Alligatoah und gewann schließlich 2017 den „Deutschen Rock und Pop Preis“.
2018 erscheint endlich Schraubenyetis neues Album „Heute Gestern“. Ein Indie-Folk Konzept Album mit Band, nicht nur Solo am Klavier. Dies wird am 10.10.2018 in Leipzig mit halb-orchestralem Charakter einmalig zelebriert und damit auf die Welt los gelassen.

 

https://schraubenyeti.de/

 

 

 

Schreyvogel - Turiseder Troubadorum

Sein Haar musste erst grau werden, damit er sich auf die Bühne traute: John McShultz. Geboren in Berlin, seit einigen Jahren in Leipzig wohnhaft. Typ Lonesome Rider. Seine Ein- Mann- Band heißt Schreyvogel; er spielt A-Gitarre, E-Gitarre und Mundharmonika. Seine Musik nennt er Singer- Songwriter-Neo-Dark-Folk-Pop. Die deutschen poetischen Texte sind zuweilen philosophisch oder melancholisch. Die Musik ist inspiriert von Hans-Eckardt Wenzel, Beatles, Johnny Cash, Element of Crime, Doors, John Lennon, Bob Dylan und Tom Petty.

 

Schulz Aktiv Reisen

Neues aus Russland
unterwegs zwischen Murmansk und Kamtschatka
… jedes Jahr macht sich Frank Schulz nach Russland auf und war in diesem Jahr u. A. mit der Transsibirischen Eisenbahn in Omsk, zu Fuß am Baikalsee und mit dem WoMo in Murmansk und in der Kalingrader Region. Wenn man all die Erlebnisse und Erfahrungen der Vorjahre dazu nimmt, dann ergibt sich ein Bild von Murmansk bis Kamtschatka... Einige der besten Geschichten gibt es in diesem Vortrag...

 

https://www.schulz-aktiv-reisen.de/Geschichte

 

 

Sekreturius Melvin Haack

Der großmäulige Ex-Mathelehrer ist eine der ausgefeiltesten und schrägsten Rollen des turisedischen Charakterdarstellers Bodelmutz. Mit großer Wandlungsfähigkeit lässt dieser den eloquenten Quälgeist in verschiedensten Festspielszenarien immer wieder auftauchen, inmitten der Wortjonglagen von Schnaps im Silbersee & beim bunten Jubel der Turisedischen Weihen.

Die menschliche Kaffeetasse mit dem Kondensstreifen!

Selecta Rollandblow

... fand seine Leidenschaft zum Reggae in seiner Kindheit  durch Klavierspielen, Gesellschaftstanz und sogar Breakdance. Und so startete er in Jablonec nad Nisou zusammen mit Sänger Zaggamuffin und Selector Dr.X, einer Gruppe namens Emergency JBC One Love Station.
Nachdem Rolland, das Gründungsmitglied von Equal-i-zer und Ras Dread, kennengelernt hatte, entstand ein neues Projekt - Nuff’N’Ruff Reggae Rullers - Vinyl-orientiert, das auch die tschechische Reggae-Szene unterstützt. Rollandblow spielte auch auf verschiedenen Reggae-Festivals in Tschechien und der Slowakei, zum Beispiel auf dem Cultural Reggae Vibez, dem Hip-Hop Kemp, dem Uprising Reggae Festival oder Real Beat. Er ist Autor von 9 Mixtapes aus reiner Vinylproduktion. Ihr Gespür für Musik zeigten sie in ihrer Promo-Single „Standing Strong“.

 

https://www.facebook.com/SelectaRollandblow/

 

Sveriges Vänner

Sveriges Vänner (Gudrun Selle und Johannes Uhlmann) spielen mit Flöten, diatonischem Knopfakkordeon, Rahmentrommel und Gesang traditionelle Weisen aus allen Regionen Schwedens. Polskas, Schottis, Walzer, sowie Liebeslieder, Balladen und Trinklieder laden zum Tanzen und Träumen ein. DieMusik entführt den Zuhörer für eine kurze Weile in das Land der Elche und Bären und lässt das Lebensgefühl der Schweden mit ihrem Humor und ihrer Melancholie erahnen.

The gypsy love train hoppa! Soundsystem

Seit über vier Jahren treibt das DJ-Doppelgeschütz Doran Toudescu & Loiko Zobar regelmäßig sein Publikum in der Dresdner Groove Station in den Tanzflur-Wahnsinn mit einem exzessiven Mix aus Balkan-Beatz, Russen-Ska und Bollywood. In ihren Sets „wandeln“ sie die Gypsy-Pfade entlang durch den Balkan bis nach Indien und zurück, saugen überall den Sound der Vorfahren auf und mixen diesen mit den Rhythmen von heute. So kann man mit dem Gypsy Love Train durch unterschiedlichste Gefilde reisen – von Urban Brass bis zu Gypsytronic, von Bregovic bis Gogol Bordello, von Guca über St. Petersburg bis Mumbai.

 

https://www.facebook.com/TheGypsyLoveTrainHoppaSoundsystem/

 

Three little Indians

Die Three Little Indians fanden ihren Ursprung Anfang 2018 mit Danny, David und Lina, als paralleles Cover Projekt als sie mit einer anderen kolumbianischen Band auf Tour waren. Seitdem haben sie Ihre Leidenschaft darin gefunden traditionelle Lateinamerikanische Hits in einem Rock´n Roll Stile zu spielen.
¡¡Also packt Eure Tanzschuhe ein, ölt Eure Knie und tanzt als gäbe es kein morgen!!

Transsylvanians

Hungarian Speedfolk - leidenschaftlisch, punkig, tanzbar. Hier trifft Belá Bartók auf rockige Riffs. Rap kreuzt sich mit Ska-Elementen. Die Poesie der Dichter Arany János und Petöfi Sandór entfaltet sich in ohrwurmhaften Refrains. Elektrische Gitarre und Schlagzeug mischen sich mit Gypsy-Folk. Und ein Teufelsgeiger treibt alles bis in die Ekstase. Das dreisprachige "Gloomy Sunday" und das Medley der ungarischen Rockoper "István a Király" erweiterten das Repertoire der Band.
Mitreißend und kraftvoll brechen sie das Eis zwischen Bühne und Zuschauerraum.
 

http://www.transsylvanians.de

Trupięgi

Tuba Libre

Im Schatten von Goethe und Schiller sowie etlicher anderer Hochkultur Weimars hat sich in den letzten nunmehr elf Jahren die Blaskapelle TubaLibre gefunden.
Ihr Repetoire reicht quer durch den musikalischen Gemüsegarten. Dem Moment und der Geschwindigkeit ihrer Darbietungen kommt dabei ein hohes Maß an Bedeutung zu. Sie selbst nennen es „flott fetzt“.
Die Band ist vielfältig an Charaktären, Farben und Klängen und damit selbst ein Potpourrie musikalischer Aktivisten jenseits von Schubladen. – Nicht dass sie nur groß genug sein müsste.

 

http://www.tubalibre-weimar.de/

Turisedisches Staatstheater

Auf Stelzen zieht der Turisedische Staatszirkus durch die Geheime Welt von Turisede, bei der Eröffnung und dem Sonntagsumzug geht es gar in die Luft. Die Künstler werden euch staunen und lachen lassen!
Spiel, Musik und Artistik: Gerd Kempe, Miriam van der Neut, Anne Kauer und Lorenzo Cinotti

Turugutz

Einer der ältesten Turiseder. Vor etwa 1253 Jahren tauchte er nach einem Bad in der Neiße nicht wieder auf. An einem der mittlerweile vergangenen Maitage wurde er eingefroren in einem Eisblock im Hochzeitslabyrinth wiedergefunden. Schädlich war dieser Fund nicht.

Turugutz gilt als das Bindeglied zwischen der alten und heutigen Welt der Turiseder. Dank seines unerschöpflichen, teils erfundenen Wissens scheint er die wandelnde Ungerechtigkeit zu sein, verkörpert aber ständige Veränderung und fügt Regeln und althergebrachtes Wissen, mit den Regeln und dem neuzeitlichen Wissen zusammen. Wenn er mit seinem Turomobil auftaucht herrscht meist freudvolles Entsetzen. Er ist der turisedische Hofnarr, in Wirklichkeit aber die Folge einer Zeitverschränkung.

Den Schuh trägt er auf dem Kopf, damit er auch auf dem Himmel laufen kann falls der Himmel ihm auf den Kopf fällt und er kein Antipode sein will.

 

Auf eine Frage hat er einmal geantwortet:

Je länger ich mit Turisedern rede und lebe um so mehr taue ich auf. Ich sehe viel und kann viel erzählen. Ich weiß viel, woher weiß ich nicht, was ich nicht weiß muß ich erfinden, dann weiß ich es, weil wenn alles aus mir heraus ist was ich weiß, weiß ich ja nichts mehr…

 

http://www.schauhaus-web.eu/

 

 

Wandertheater Schwalbe

Seit 26 Jahren bringt das Dresdner Wandertheater Schwalbe Märchen mit viel Charme, Humor, einer guten Portion (Selbst-)Ironie und großer Liebe zum Detail auf die Bühne.Dabei spielt das Publikum, vor allem die Kinder oft eine aktive Rolle. Ein wenig Phantasie ist Voraussetzung, denn die Schauspieler tanzen, singen und spielen mit Dingen, die man nicht sehen kann!

 

www.wandertheaterschwalbe.de

Wie Wir Sind - Gewinner des Turiseder Troubadorums 2018!

„Wenn es still wird um mich, ich die Augen schließe und mein Herz öffne, findet die Musik einen Weg durch mich und entdeckt sich selbst als Sprachrohr eines tief sitzenden Paradoxon.“ Ein Angebot an die Zuhörer, ihre Lebenswege aus neuer Perspektive zu betrachten. Die Turiseder sind ein Volk voller Kindlichkeit und Neugierde. So wie sie kann jeder seinen Weg gestalten, selbst wenn er im Sumpf der Realität steckenbleibt. „Wie Wir Sind“ begleiten mit Gitarre und Trompete, ihren deutschsprachigen Gesang. Mal ernst, mal mit einem Augenzwinkern.

 

https://www.wiewirsind.com/

 

Yodelirya

Das Berliner Vokal- und Jodelduo YODELIRYA jodelt sich und sein Publikum ekstatisch quer durch alle Kontinente. Denn konträr zur landläufigen Meinung ist Jodeln keineswegs auf die Alpen beschränkt und beginnt überhaupt erst jenseits des Musikantenstadls. YODELIRYA beschränkt sich aber nicht nur aufs Jodeln – in die Jodler mischen die beiden Sängerinnen Vokalmusik v.a. aus dem osteuropäischen Raum. So tönt in ein polnisches Lied plötzlich ein Muotataler Kuhruf, in ein bulgarisches Volkslied ein Innviertler Landler, wird ein mexikanisches Lied von einem getragenen Jodler überklungen und zu einem Muotataler Juuz gerapt. Und natürlich singt und juchazt YODELIRYA auch Eigenkompositionen. Zarte – mächtige – archaische – tänzerische – mitreißende und melancholische Jodler, Jüüze, Yellis, Zäuerlis, blue-yodels, Krimantschuli-Gesänge, Joiks und Lieder aus dem globalen Klangraum.
 

http://www.transalpin-web.de/yodelirya
 

Yoemann

Qi Gong-chin Heilgymnastik für Einsteiger. „Qi Gong“ bedeutet, mit „Körper-Energie-Arbeit“ den freien Fluss der Lebensenergie „Qi“ zu kultivieren. Einfache Bewegungsabläufe und Visualisierungen aus dem Healing Tao und Ba Duan Jin unterstützen unsere Verbindung mit dem Qi von Mutter Erde und Vater Himmel, die Einheit von Körper, Geist und Seele.

Workshop: Maultrommel & Beatbox - das Ein-Mensch-Sound-System organische trancebeats, elementare Musik, ursprünglich, körperlich, akustisch > organisch! Maultrommel, eines der (wahrscheinlich) ältesten Instrumente der Menschen, "human beatbox" und Atemluft sind unsere Begleiter und Unterstützer auf der archaischen Reise in Trance, Heilung und Tanz. Welche Maultrommel passt zu mir? Wie spiele ich das „Brummeisen“? (Wie) atme ich? Womit soll ich beatboxen, wenn ich schon maultrommle? Diesen und anderen Fragen gehen wir in diesem Workshop nach. >Wer grad keine Maultrommel dabei hat: im YOEMA-Bauchladen gibt es eine Auswahl hervorragender Instrumente!

 









News
pornpremium.orghardx.org