Der Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel und seine historische Geschichte

Vor mehr als tausend Jahren lebte in den Neißeauen eine slawische Hochkultur, welche sich das VOLK VON TURISEDE nannte. An gleicher Stelle erblüht heute deren Geschichte zu neuem Leben! Denn hier, im Abenteuerfreizeitpark Kulturinsel Einsiedel, kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern sich auch auf die Spuren der Turiseder begeben. Die Inselbewohner schufen und schaffen mit der Hilfe der Inselgeister ein Freiluftforschungsprojekt, welches die Kunst, Kultur und Natur dieses schon fast vergessenen Volkes aufarbeitet und rekonstruiert.

An diesem magischen und geschichtsträchtigen Standort findet Jung und Alt spannende Entdeckerwelten, unterirdische Geheimgänge, Baumhäuser, bekletterbare Architekturen, Wipfelpfade, verrückte Tiere, archaische WellnessStätten, wilde Wasserspiele, zahlreiche Feste und Feiertage sowie die Turisedische Festhalle Krönum. Diese legen Zeugnis davon ab, wie turbulent es einst unter den Turisedern zugegangen sein mag.

 Das alles lässt sich kaum an einem einzigen Tag erleben. Da trifft es sich gut, dass viele der  einzigartigen Baumhäuser auch zu einer Übernachtung einladen.

Die Kulturinsel wandelt sich stetig und wächst, bis das frühere Reich von Turisede vollständig rekonstruiert ist. Auch jenseits der Neiße, im polnischen Erlebnisdorf Bielawa Dolna, kann man neue und einzigartige Attraktionen, wie den EscapeRoom Versteckum, finden.

 

Für mehr Informationen zum Parkplan und der Geschichte klickt einfach auf die jeweilige Überschrift oder das Foto.

 

ParkPlan

Die Kulturinsel Einsiedel ist ein Labyrinth, in dem an jeder Ecke die Geheimnisse einer verschollenen Kultur verborgen sind. Eine Welt für Entdecker, Abenteurer und sowieso für die gesamte Familie!

Historum

Das Volk von Turisede wurde seinerzeit vom kindlichen König regiert, besaß eine geheimnisvolle Energiequelle und entwickelte zahllose Techniken,  die Turisede vor 1000 Jahren zu einer Hochkultur machten. Wage einen Blick ins Museumsbaumhaus "Historum" und entdecke die Geheimnisse Turisedes.

 

Mystische Nächte

In letzter Zeit sind angeblich erstaunliche Sichtungen in der Abenteuerwildnis gemeldet worden. Wir sind noch dabei zu prüfen, ob an den Gerüchten wirklich etwas dran ist... Eins ist sicher, die Nächte auf der Kulturinsel sind magischer als je zuvor.

Turisedische Haustiere

Es war nach langen Forschungen möglich, Tiere Turisedes zu erforschen und nachzuzüchten. Sie galten als Gefährten, konnten durch ihre Gesten orakelartige Voraussagen zu Wetter und Ernte feilbieten und hatten auch häufig eine ästhetische Bedeutung.

 

Geheime unterirdische Wege

Tief hinab in die Erde führt ein Netz aus Geheimgängen. Ganz Turisede muss auf diese Weise untergraben gewesen sein. Ziel war es Feinde und bedrohliche Tiere zu verwirren. Die Kinder Turisedes wussten vor allem, diese Tunnel stets als Abkürzung zwischen zwei spannenden Spielstätten zu nutzen. Doch Vorsicht! In manchen Tunneln findet man heute noch die alten Geister der Ahnen.

 

Entdeckerbaumhäuser

Über 40 Baumhäuser gibt es im Turisedischen Inselreich zu entdecken. In einigen könnt Ihr Rätsel lösen, die Umgebung genießen oder aber sogar übernachten.

 

Lernigerrode

Hier im Kleinkinderspiel Bereich Lernigerrode können die Knirpse behütet ihre Zeit verbringen. Der Bereich ist durch Wände abgetrennt und von Stegen und BaumHaussitzgruppen überzogen- so dass die Eltern bei einer gemütlichen Tasse Kaffe die Kleinen aus der oberen Etage heraus beobachten können.

 

Pfad der Erleuchtung

Jedes Wochende könnt ihr im Turihallum den "Pfad der Erleuchtung" spielen und euch in den Pausen mit veganen Speisen im "Lukullum" verköstigen lassen.

Der Pfad der Erleuchtung ist wie ein Computer aber eben doch in Real Life! Kommt vorbei und rätselt euch durch die Labyrinthe

 

Kegelbillard

Kegeln – gut. Billard – auch gut. Aber noch besser ist das Kegelbillard auf der Kulturinsel: Da werden die Kegel über Bande abgeräumt! Eine Attraktion für alle, die nie genug bekommen können und solche, die sich immer neuen Herausforderungen stellen wollen. Vorher muss man nur den Schlüssel gegen Pfand im Baumstammlokal holen und nachher alles wieder schön aufräumen.

 

Wasserspaß

An den heißesten Tagen verweilten die Turiseder im spritznassen Tal der Wasserdämonen. Ursprünglich geht dieser Ort auf das lecke Wasserleitungssystem der Turiseder zurück.

 

Eine weitere Erlebniszone: Der Turius Winkel in Polen

Der wilde Osten ruft zum Spaziergang vom Abenteuerfreizeitpark über die Schwimmbrücke mit Floß-Café in die spannende Nachbarwelt, das polnische Erlebnisdorf Bielawa Dolna. Hier gibt es das SehCafé, das Geheime Versteckum, der Kurbelbootteich, das wilde Tümpeltal, die Waldgalerie und noch viel mehr weitere geheime Orte zu entdecken.

Ronkad's Reimeraub

Ein kleiner Ausflug durch unsere Online-Insel: Sucht alle Versteile des Limericks, den Ronkad versteckt hat.

0








News