Die Blätter fallen und im Rascheln des nahenden Herbstes wächst zusammen, was zusammen gehört: der Funke & die Flamme. Die wollen heraufbeschworen werden von schwitzenden Eltern an der Axt (Hack-una Matata!) und kokelnden Kindern im Rücken der schuftenden Erzeuger. Dann soll man natürlich auch genießen: am Suppenkessel über den lodernden Flammen und anschließend (für alle Kleckerferkel) im blubbernden Schwitzkessel.

 

Die Insulaner gedenken heute auch jenen kindlichen Doppelkönigen, die im Streit die turisedische Hauptstadt Bergamolin teilten und sich wenig später umso inniger versöhnten… aber am Feuer rücken ja eh alle zusammen, sei’s Ost, Nord, Süd, oder West!

 

Also: es wird gemeinsam eingeheizt und den Tag über findet ein einheitliches Familienprogramm mit dem Inselgeist Modelpfutz für die ganze Familie statt.

 

 

Einheizfeierei 2020

Samstag, 03. Oktober

 

ab 13 Uhr Entzünden der Brauchtums-Feuer und Reichsapfel-Verzehr

 

Wollt Ihr die alt-turisedischen Feuer-Rituale nachahmen?

Dann kommt vorbei und versucht Euch selbst daran auf turisedische Art ein kleines Feuer zu entzünden. Ist dies gelungen, werden nach turisedisch überlieferter Rezeptur leckere "Reichs-Äpfel" mit schmackhafter Füllung per Spieß im Feuer gebraten.

 

Und wenn das Schmoren so richtig im Gange ist, wird dann das große (fast riesige!) Feuer entzündet und leuchtet weithin in die Nacht bis zur Geisterstunde.

 

(Großes Tal)

0








News