Musizierende gesucht für die 1. Turisedischen Festspiele der Ausnahmezeit

Dies ist ein Aufruf, dessen Dringlichkeit allein von seiner Freudigkeit noch überboten wird:
Unser FOLKLORUM-Festival findet tatsächlich DIESES JAHR vom 04. bis zum 06. September 2020 in der Geheimen Welt von Turisede = Kulturinsel Einsiedel statt!!

Unser Plan für dieses Jahr beinhaltet noch mehr als sonst kleinere, gleichzeitige Konzerte an diversen Stellen unser Abenteuerfreizeitwildnis stattfinden zu lassen. Und zwar derart, dass nirgends eine bedenkliche Menge an Festivalgästen zusammenströmt… weil immer überall was los ist.
In diesem Zusammenhang möchten wir unseren Musikpreis ausbauen. Deshalb suchen wir für das „Touriseder Troubadorum” genau JETZT 30 kurzentschlossene Musizierende und Bands aus dem Folk-Spektrum. Bitte meldet Euch unter Kulti@Turisede.de!

Der Plan:

  • Für die Teilnahme gibt es 150€ Aufwandsentschädigung für Solisten, 250€ für Duos und 400€ für Bands. Dazu Festivaltickets für euch und einen Angehörigen pro Bandmitglied, Musiker-Zeltplatz und Verpflegung für den Aufftrittstag.
  • Eine Kombination aus Publikumsentscheid und professioneller Jury erwählt 5 Troubadororen, die wir einladen, beim kommenden Folklorum 2021 einen gut platzierten Bühnengig mit entsprechender Entlohnung zu absolvieren. Dazu spendieren wir den fünf Gewinner*Innen eine Übernachtung im Baumhaus (Nebensaison) mit museförderndem Bierbad in unserem legendärem Faulenzum.
  •  Anmerkung: Wir werden bei diesen kleinen Konzerten auch nur mit einer kleinen Technik arbeiten können – halbakustisch mit verstärkter Stimme und Boxen. Bitte bringt nach Möglichkeit eigene Technik mit die für eure Instrumente nötig sind.

 

Wir brauchen eure Anmeldung ganz genau JETZT! Bitte teilt diesen Beitrag – nominiert befreundete Folk-Bands, Liedermachende, Newcomer und All-Timer! Fiebert fleißig vor und infiziert eure Froods & Fans, Tickets zu kaufen, damit wir flüssig sind für das bunte Treiben.

 

Wir wissen:
Dass ihr in diesen Zeiten mehr Unterstützung gebrauchen könnt, als bloß eine Aufwandsentschädigung. Bitte versteht, dass es uns genauso geht: Bereits jetzt gehen wir mit der Durchführung des Festivals selber ein hohes finanzielles und organisatorisches Risiko ein. Lasst uns gemeinsam in diesem Jahr feiern und die Vorfreude auf das nächste Jahr schüren, wenn hoffentlich alles wieder ganz ganz anders ist… (wie ja eigentlich jedes Jahr bei uns ;)

 

Seid ausgelassen und umsichtig zugleich! Die Auflagen der Ausnahmesituation zwingen uns, neue Ideen und Konzepte zu schmieden. Glücklicherweise ist das seit 30 Jahren unsere größte Stärke… und so freuen wir uns auf ein ganz besonderes, unvergessliches Festival, bei dem wir –auch inmitten einer neuen Normalität– ungemindert froh sind, nicht normal zu sein!

 

 

0








News