Sie befinden sich hier:Startseite>>Folklorum & Feste>>FOLKLORUM

Bisher bestätigte Bands & Künstler...weitere folgen in Kürze!!

Aberlours

1999 gründete HORCH-Frontmann Adolphi diese Band als Support zu Jethro Tull - nach weit mehr als 1000 Konzerten und diversen Festivals in Deutschland, der Schweiz, Österreich und England ist die Celtic Folkrock-Combo hier in der „Vollversion“ unterwegs - mit stets eigenem Songmaterial vom nunmehr 6. Album und dem Extrakt aus über 20 Jahren Bandgeschichte. The ABERLOUR‘S zählen heute zu den wenigen Celtic Rock Bands aus Deutschland, die ein internationales Niveau erreicht haben - und im Folkbereich genauso brillieren wie auf Metalfestivals wie Wacken oder Mittelalterevents wie das Mediaval Selb. Seltene Akustik-Instrumente wie Cister und Mandocello treffen auf donnernde Grooves, melodiöse Vocallinien ergänzen sich mit furiosen Fiddle-und Akkordeonparts zu einem magischen Gesamtwerk. Wildromantisch-skurrile Geschichten aus Irland, Schottland, England und nun auch deutsche Verse;  getragen von Speedfolk, Worldbeat, Medieval Rock - Celtic Folk‘n‘Beat.

 

 

https://www.aberlours.de/

 

AkrobatikWorkshop

Ob Groß, ob Klein; ob Sportskanone oder Couchpotato, Ihr wolltet schon immer einmal den Boden unter den Füßen verlieren und abheben? Dann probiert es doch aus! Für unsere AkrobatikWorkshops sind keinerlei Vorerfahrungen nötig.

Nach einer kurzen Einleitung, Erwärmung und Grundlagenschulung stellen wir Euch verschiedene einfache Akrobatikfiguren  vor und geben ganz individuelle Hilfestellungen. So ist für jede/n ein Erfolgserlebnis garantiert.

Seid ihr dann so richtig in Form und wollt noch höher, noch weiter fliegen, dann haben wir auch anspruchsvollere Tricks im Ärmel - Figuren im Stehen, Übergänge und kleine Abfolgen.

Die Tricks können im Workshop individuell auf die Vorkenntnisse und Voraussetzungen der TeilnehmerInnen abstimmt werden.

 

Andi Rietschel

andi ( from the leipzig tribe of peace )
es ist der augenblick… das miteinander… klänge von unterwegs… für unterwegs… die ekstatisch glücklich tanzenden… die lachenden gesichter und herzen… es gibt keine grenzen… hauptsache es erreicht dich und mich… we are one world…
es ist wieder an der zeit zusammenzukommen und zu TANZEN!!!!

ein set von  andi (from the leipzig tribe of peace) ist ein wilder stilmix…. tribal beats from all over the world – da folgt cumbia auf beats from the middle east, spanischer mestizo auf tribal drum n bass, gypsy auf tribal trance, balkanmusic auf  südamerikanische minimal elektro, samba  auf afrohouse,  auf bhangra oder dub oder bhajan-electronics

 


www.andirietschel.de

www.soundcloud.com/andi-rietschel

 

 

Andrea Limmer

Diese Flut von Blablabla, Bildern und Blödsinn verwandelt immer mehr Menschen in neurotische Elendshäufchen. Sie googlen ihr Ego, statt in den Spiegel zu schauen, und kriechen mit letzter Kraft auf die IKEA-Couch eines Therapeuten, um sich das Glück verschreiben zu lassen. Und sogar der Limmerin hat es jetzt den Vogel rausgehauen. Sprich: sie schweigt. Denn das niederbayrische Energiebündel will sich wehren, gegen den ausgesprochenen Irrsinn dieser Welt. Und leider gibt es ja keinen mentalen Türsteher, der all die Facebook-Posts oder Katzenvideos einfach nicht ins Hirn lässt – oder wenigstens die Katzenberger. Darum hockt die Limmerin jetzt samt ihrer Ukulele Karla verstockt und verstummt hinter dem Ofen. Da hilft weder Urschrei-Kartoffel, noch Blutwurz-Pille. Nur für ihr Publikum bricht sie ihr Schweigen. Charmant und hintersinnig plaudert die aufstrebende Ratschkathl über die gesellschaftlichen und politischen Geschehnisse der Zeit, die sich wie immer auch in ihrem eigenen sozialen Bermuda-Dreieck abspielen. Mit gewohnt großer Spielfreude schlüpft sie in ihre skurrilen Figuren, etwa bei Your-Last-Minute-Reisen. Und freilich präsentiert die junge Volkssängerin stimmgewaltig neue Lieder über ba(h)nale Entgleisungen, die emotionale Standortbestimmung bei der Torschlusspanik oder den globalen Diplom-Studiengang „Volldepp“.

 

http://www.andrea-limmer.de/index.html

 

AndrOMeda 42

Wenn drei Vollblutkünstler aus Musik und Kabarett wie kreative Kometen aufeinandertreffen, dann entsteht mit großem Knall ein neues Sternbild im Bühnenkosmos: AndrOMeda 42. Hinter dieser intergalaktischen Band stehen: Bernie Maisberger (IRXN), Jens Ohly (OM) und Andrea Limmer. Saiten- wie facettenreich entzündet das Trio mit Gitarre, Bass und Ukulele ein Feuerwerk an außerirdischem Vergnügen und emotionalem Tiefenrausch. Sie schlüpfen dafür in die Rollen von crazy Boss Bernbrox, Soundsuperbrain Deep Jens und Spacebandit Limmerian. Das Raumtrio ist aufgrund von Doppler-Effekt, hohen Milchstraßenmieten und einigen Haftbefehlen mit ihrem Raumschiff Hopfengold auf der Erde gelandet, um sich hier unter anderem Spritgeld für den Weiterflug zu erspielen. Zwischen den mitreißenden wie berührenden Liedern liefern sich die drei schreiend komische Trialoge, völlig entfesselt von Raum und Zeit. Und diese Mischung aus Musik und Kabarett, die passt, die knallt, die verdreht den Zuschauern die Köpfe, zwischen Erdstern und Luftfisch. Voller Energie und Spielfreude nimmt AndrOMeda 42 sein Publikum mit, auf die Reise zu den Sternen und klären zwischen den Stationen Freiheit, Sehnsucht und Rebellion die großen Fragen: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und wo ist die Party?

 

 

Antanjo

Bei Antanjo haben passionierte Tänzer einfach die Seiten gewechselt. Der Wechsel von „vor der Bühne“ zu „auf die Bühne“ ist aus einer Laune vor 10 Jahren entstanden. Seit dem spielen Sie regelmäßig in Berlin und außerhalb. Siemöchten mit Ihrer Musik die Beine der Tänzer und das Herz der Zuhörer berühren. Letzteres gelingt Ihnen ganz besonders, wenn sie Ulrike mit ihrer zauberhaften Stimme als Gastmusikerin begleitet. Antanjo steht für internationale, tanzbare Folkmusik, die einfach Spaß macht. Alle Tänze werden vorher gezeigt, so dass auch Ungeübte sofort einsteigen können. Beim Folklorum spielen Sie ein Seit mit Balkan-Musik zu Ketten- und Kreistänzen und ein klassisches BalFolk-Set mit mittel- und nordeuropäischer Musik zu Mazurka, Walzer, Polka und Co.

 

https://www.facebook.com/antanjo/

 

www.antanjo.de

 

Aserkop Do

AserKop Do e.V., kurz AKD, ist ein sozialintegratives Jugendsportprojekt aus dem Nordosten Deutschlands. Wir gaukeln aus Leidenschaft. Akrobatik, Heldengeschichten und Feuershow-Einlagen lassen unsere Herzen höher schlagen. Der Schalk ist unser treuer Begleiter. Lasst euch von unserem Spiel ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Unsere Hauptakteure sind keine Profis, sondern kreative Jugendliche und sportbegeisterte Ehrenamtler. Mit der Gage für unsere Auftritte auf Events wie dem Folklorum richten wir seit 2005 ein kostenloses Sommer-Trainingslager für Jugendliche aus. Auf diesem Camp geben wir 11 Tage und 110 Stunden lang unserer Liebe zu Sport und Gemeinschaft ein zu Hause. Das gemeinsame Kämpfen und Schwitzen begeistert uns genauso wie das Singen am Feuer - und so manches unserer Gaukelstücke wurde dort geboren. 

Balla-Balla-Laika

Statt was zu essen gab es bei
Pjotr Anatoljewitsch Wassilewski (Gesang, Mandoline, Gitarre) früher russische Lieder und Wodka am Tisch. Kein Wunder, der Papa ist aus Moskau.
Uwe Steger (Akkordeon, Gesang) schaffte die Flucht aus Sibirien indem er die Flugeigenschaften seines Instrumentes nutzte. Mit weiblichen Verbündeten gründete er den Gesangswettbewerb „Canis Luzie Vokale“ und unterstützt den interkulturellen Austausch in der ländlichen Region.
Matthias Buchholz (Bass) wurde 1918 von der Tscheka der Kontrabassrevolution beschuldigt und musste als Strafe die Bassow-Methode erarbeiten.
Seit Jahren lebt die verarmte polnische Landgräfin Wesolowska inkognito als Cornelia Plänitz (Violine, Gesang) im Osten der Stadt.


https://ballaballalaika.jimdofree.com/

 

Be-Flügelt

Das Duo "Be-Flügelt" wurde nicht umsonst von den Medien als „Extrempianisten“ bezeichnet. Die beiden verrückten Musiker haben nicht nur absurde Ideen was man alles mit einem Klavier anstellen kann, sie setzen diese auch noch um. Sie hängen ihr 173 Kg schweres Instrument an Bäume, fahren auf Kufen über zugefrorene Seen und reisen mal eben 1200 km mit einem Tandem und einer fahrbaren Bühne die Elbe entlang. Mit diesem Gefährt, dem „TASTDEM“ kommen sie nach Einsiedel zum Folklorum und haben neben ihren träumerischen Klavierkompositionen auch spannende Geschichten von ihren Abenteuern im Gepäck. 

 

https://www.be-fluegelt.info/

 

 

Bernie Maisberger

Snorri Zodlweide - seines Zeichens Zeremonienmeister der Zwerge
Erzeugt martialischen Klang - entweder  mitreißend als Meister der exotischen ZwergenLiedermacherei - die außerhalb von Turisede sonst keiner zu erleben würdig ist - oder in Form von Schmerzenslauten derer, die sich den Zwergen(Gesetzen) zu widersetzen suchen.

 

https://www.facebook.com/berni.maisberger

 

 

Blasen Balg

Seifenblasenkunst vom Keulenberg. Ein atemberaubendes Spektakel für Groß und Klein.

 

https://www.facebook.com/Seifenblasenkunstvomkeulenberg/

Burmahilfe Leipzig e.V.

Eine Reise durch ein sich wieder verschliesendes Land.

Demokratie, Militärputsch und nun?

Seit über 12 Jahren engagiert sich der Verein vor Ort, hat Schulen gebaut, unterstützt Projekte. Seit Februar diesen Jahres ist alles anders, das Militär hat die Macht übernommen, dreht das Rad mit aller Macht zu einer Militärdiktatur zurück und versucht die Demokratie zu zerstören.

Dieser Diavortrag zeigt die Schönheit des Landes und die Herzlichkeit der Menschen, aber auch die aktuelle Situation nachdem sich das Militär an die Macht geputscht hat.

Bilder über eine wundersame Natur, buddhistische Rituale und die Begegnungen mit unvergessenen Menschen.

Und ein aktueller Bericht zur Situation gegen das Vergessen.

 

http://www.burmahilfe-leipzig.de/

 

 

Blizna Terror Soundsystem

Blizna Terror Sound ist eine dreiköpfige Freundesgruppe aus Pieńsk (Niederschlesien, Dreipunkt-Grenzland). Reggae-Liebhaber, Vinyl-Sammler, gute Vibez-Spreader.

Ihr Musikleidenschaft entstand, als sie vor langer Zeit im Herbst 2008 im legendären Club Qltur Kombinat ihr erstes DJ-Set nur mit DVD-Playern auflegten, was voller Wahnsinn war. Das lässt die ganze in Pieńsk lebende Rastarafi-Bewegung an diesem Abend zu einem Tanz werden. Seitdem haben sie auf alten, angestaubten Platten aus Jamaika nach einer guten Schwingung gesucht und viele Sessions an verschiedenen Orten, in verschiedenen Ländern (Polen, Deutschland, Tschechien, Österreich) und auf Festivals gespielt. Let´s party on!

 

https://www.facebook.com/BliznaTerrorSound

Chibraxa

Chibraxas Hexenklamauk
Wer glaubt, dass Hexen immer böse und langnasig sind, kennt Chibraxa noch nicht! Chibraxa spielt alte Märchen und Geschichten im neuen Gewand. Mit Witz, Scherz und Herz verzaubert sie kleine und große Leute mit Geschichten und Puppenspiel.Ob gefrässige Wolldrachen, Meckermuhmen oder Tarantelspinnerich – Chibraxa lässt für Euch die Puppen tanzen. Bei Mit-Mach-Geschichten, Impro- und Bewegungsspielen könnt Ihr Euch nicht nur bespaßen lassen, sondern seid eingeladen selbst ein Teil des bunten Klamauks zu werden.


http://chibraxa.de/hexenklamauk/hexenklamauk.html

 

Bombastico-Tutti-Curioso-Circus-Old-Star*Innen

wieder gemeinsam & diesmal ganz besonders & doch wie immer & natürlich ein ganz klein wenig anders!
~ neue Sensationen ~ nagelneue Attraktionen ~ und jede Menge superneue KOMPLIKATIONEN auf unserem bunten CIRCUSPLANETEN Zum MIT
– machen -lachen -feiern -staunen -spassen -spielen Vorhang auf – Herbeispaziert - Manege frei Das Spiel kann beginnen!!!

Clown Lulu

Sein spezieller "sächsischer Humor" ist unschlagbar und wird von "groß und klein" (fast immer!!!) begeistert aufgenommen. Überzeugen Sie sich selbst und gönnen Sie sich diesen "Leckerbissen" der Clownerie. Das Showprogramm ist ein völlig abgefahrenes Programm für jung und alt. Durch seine langjährige Erfahrung im Umgang mit Kindern und Erwachsenen gelingt es ihm immer wieder, das Publikum auf die komischste Art und Weise zu erfreuen.

 

http://www.clownlulu.de/

 

 

 

 

Cynthia Nickschas

Seit über zehn Jahren ist die aus einer Musikerfamilie stammende Songschreiberin, Sängerin und Gitarristin schon aktiv, zog turbulente Lehrjahre als Straßenmusikerin einem monotonen Berufsleben vor und hat neben namhaften Festivals wie Burg Herzberg, Bardentreffen, Songs an einem Sommerabend oder Tollwood auch schon Auftritte im Fernsehen und Radio (ARD, WDR, BR, Deutschlandfunk) absolviert.

Sie war unter Anderem mit Künstlern wie CLUESO; FELIX MEYER und KONSTANTIN WECKER auf Bühne und Tour. Ihr offizielles Debütalbum „Kopfregal“ veröffentlichte sie 2014 auf Wecker`s Label STURM & KLANG.

es ist vor allem die unkonventionelle, spontane und positive Energie der Künstlerin, die ein stetsgrößer werdendes Publikum immer wieder überrascht und spontan abholt. NICKSCHAS‘ Talent für schlüssige und mitreißende Songs gipfelt in den Texten, die sich gleichermaßen erstaunlich bissig und frontal gegen Ungerechtigkeit, Gier, Gleichmut und Leistungsdruck wenden, wie auch die schönen Seiten des Leben kompromisslos feiern und letztlich immer in eine hoffnungsvollen Botschaft münden.


https://www.cynthiaandfriends.de/
 

Daphyd Sens

Daphyd Sens spielt seit über 18 Jahren Sliding Didgeridoo. Er startete seine Profikarriere 2010 mit einem Auftritt beim Lowlands Festival mit dem südafrikanischen Rapper Jack Parow. 2011 wurde er Mitglied der berühmten Pagan Folk Band OMNIA, mit der er über 200 Shows in Europa, Mexiko und den USA spielte. In den folgenden Jahren rockte Daphyd die Bühnen in ganz Europa und den USA, auf Festivals wie Castlefest (Niederlande), Faerieworlds (USA) und Tribal Elek (Frankreich). Er war außerdem Gastkünstler bei Bands wie Dikanda (Polen) und den niederländischen Bands Shireen und Sunfire. Daphyd verbreitet seine Liebe zum Didgeridoo, indem er regelmäßig Workshops für alle Altersgruppen organisiert! Daphyd spielt ein Carbon-Fiber Triple Slide-Didgeridoo von Rob Gandara.

 

http://epmotions.nl/

 

der Jerg

Erst alleine, dann mit Enzym, dann alleine, dann mit Schnaps im Silbersee, dann alleine - an den meisten Tagen zumindest bis ca. 22 Uhr. Auch wenn sich die Attitüde eher zwischen links-grün-versiffter Gutmenschen-Melancholie und romantisch verklärtem Zeigefinger-Oldschool-Picking bewegt, wurde neulich in einer der hinteren Reihen gemunkelt, er solle letztens mal was Lustiges geschrieben haben. Ein weicher Typ mit teilenswerten Gedanken, der an der Gitarre was kann und seinen Zorn in sanften Druck zu verpacken mag, die fantastische Wald-Bühne und die Abendsonne der Neißeaue. "Das wird sooo wunderschön", da scheint er sich sicher zu sein.

Die brennende Entzündung

Die brennende Entzündung: das sind zwei Feuerkünstlerinnen aus Jena mit einer Menge ansteckender Begeisterung! Mit Gespür für Zwischentöne und Liebe zum Tanz erzählt Die brennende Entzündung fantastische Geschichten von Traum und Wirklichkeit. Eine besondere Leidenschaft gilt dabei dem Feuertanz zu zweit, dessen Zusammenspiel das Publikum immer wieder in Staunen versetzt. Bei ihrer zweiten, diesmal europaweiten Welttournee wird Die brennende Entzündung nicht nur in Parks, auf und unter Brücken, in Gärten und Hinterhöfen spielen, sondern auch mit der Bevölkerung von Turisede ihre Feuertanzbegeisterung teilen. Lasst euch anstecken!

DJ Locke

Der Zug gibt den Takt vor, im Rythmus der Schwellen setzt er sich in Bewegung,nimmt Fahrt auf und reist durch die  Weiten des Sounds.DJ Locke lenkt den Zug durch den Raum,in dem die geheimsten Wünsche in Erfüllung gehen.Dein Wegbegleiter durch die tanzende Nacht...

 

https://soundcloud.com/djlocke-1

 

 

 

 

Die Botschaft

Die Botschaft
 

Wer Fragen hat rund um die Insel oder zu den feierlichen Bräuchen des turisedischen Volkes, ist bei den Botschaftern genau richtig. Stets informiert und gut aufgelegt begeleiten sie die Turisedischen Festspiele und wissen genau wo die Neusten Sehenswürdigkeiten stehen. Tipp: Für die Kleineren unter den Besuchern, Freitags und Samstags um 22 Uhr gibt es Die Botschaft zur Nacht im Erdhaus.

 

Donkeyhonk Company

Eine wilde und ungezügelte Mischung aus Folk, Blues, Country und Rock, Songwriting á la Tom Waits oder Seasick Steve, bayerische und englische Texte, die Sänger Lametto mal samtweich, mal whiskeyrau vorträgt und eine Auswahl an Covern geschätzter Kollegen und aus dem American Songbook: Das ist die Musik der Donkeyhonk Company. Die Lieder erzählen vom alltäglichen Wahnsinn, vom Zauber des Augenblicks und der verzwickten Suche nach dem Sinn. Mal witzig, mal tiefsinnig. Aber immer originell und treffend.

 

Und auch Holger Brandstaedt von folkworld.de sieht die Parallelen zum amerikanischen Altmeister, wenn er schreib: "Die Donkeyhonk Company klingt, als würde Tom Waits auf einem Esel in ein bayrisches Dorf einreiten, um im örtlichen Wirtshaus auf den Einbruch der Nacht zu warten, wenn böse Buben und leichte Mädchen diese zum Tag machen. Ein Hauch Calexico-Sound gibt dem Ganzen ordentlich Pfeffer und nur allzu gern wäre man dabei, wenn die Company ihre Instrumente auspackt."

 

Wenn die Donkeyhonks loslegen, gibt es kein Halten: Hier trifft ein treibender Bass auf verspielte Pickings, hier bringen klare Gitarrenriffs und stampfende Beats die Schuhsohlen zum Glühen.

 

http://donkeyhonkcompany.de/

https://youtu.be/4P2iOAsmIk8

 

 

Dragona

FEUER heißt ihre Leidenschaft, ihre Freude und ihre Passion. Im Schein dieses Elementes finden sie sich immer wieder zusammen um gemeinsam das Publikum bei Nacht in das Reich des Feuers und der Magie zu entführen. Das treibt Dragona, einen Haufen verrückter Feuerkünstler an und lässt sie gemeinsam als ein ein Feuerwesen atmen. Anfang 2014 zusammengefunden um Anfänger und auch Profis, auf einer Ebene und Hand in Hand zusammen zu agieren. Seit dieser Zeit verzaubert diese Plattform an Feuerkünstlern mit Freuden die Menschen zum FOLKLORUM. Auch 2021 sind sie wieder mit Feuer und Flamme dabei. 

Duo Kurzwaren

Der Stoff aus dem die Dinge sind, meterweise Stoff, in den wir uns kleiden. Denn Kleider machen Leute. Wir öffnen die Türen des Kleiderschrankes und entführen unser Publikum in die geheime Welt der Anziehsachen. Gemeinsam ergründen wir die Vergangenheit und die Erinnerungen der Kleidungsstücke, laufen ein Stück in den Schuhen der anderen und versuchen verloren geglaubte Dinge zu finden. Die Mode wird in Frage gestellt, letzte Hemden hergegeben und die übriggebliebenen Socken jongliert. Den alten Kleidern wird neues Leben eingehaucht und der Kleiderschrank entfaltet seine Geheimnisse. Anziehend ist vieles, aber nicht alles ist tragbar.

Die Erben Turisedes (TamTam Combony)

Partymusik in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung (TamTam Combony) und schrecken vor nichts zurück: Popmusik von ABBA oder Ace of base, Schlager der 30er, Adamo und Zigeunermusik aus Rumänien, Musette aus Frankreich oder Tango aus Argentinien und dazu eine komödiantische Bühnenshow.

 

Über der groovenden 1-Mann-Rythmusgruppe aus Helikon und Pauke verbreitet sich der melancholische Charme des Bandoneons, während eine schrille Hawaiigitarre ihre improvisierenden Kommentare einwirft.

 

https://de-de.facebook.com/Tam-Tam-Combony-192614757441113/

http://www.tamtamcombony.de/

 

Duo Malikí

Die Sängerin Chiara Raimondi und der Akkordeonist Markus Korda treffen sich 2019 um das Duo Malikì zu grūnden. Musikalische Grundlage des Duos ist die Vereinigung ihrer doch sehr unterschiedlichen Backgrounds: Chiara ist ausgebildete Jazzsängerin, Markus widmet sich verschiedensten folkloristischen Traditionen. Das schillernd farbenfrohe Repertoire entspringt eben dieser Vermischung: Herzergreifende Rembetico aus Griechenland, temperamentvolle Tangos, melodiöse Musette, beswingter Gypsy Jazz sowie traditionelle und populäre Lieder aus ihren Heimatländern Italien und Deutschland. Duo Malikì entfūhrt damit die Zuschauer auf eine Reise durch Raum und Zeit.

 

 

Duo Tradsch

Es war eine Frage der Zeit, dass die beiden Multiinstrumentalisten Nico Schneider (Seldom Sober Company) und Tim „Doc Fritz“ Liebert (Folk Destille Jena, Garlic&Onions) als gemeinsames Duo in Erscheinung treten und sich mit dem einheimischen Liedgut befassen. Neben unzähligen gemeinsamen irischen Sessions und der losen Zusammenarbeit in einer Bluegrass-Band sind die Beiden vor allem mit dem Quartett „HüSCH!“ eine feste Instanz in Sachen Folk in Mitteldeutschland. Aus diesen  Ingredienzien zimmert „Tradsch“ auch das Repertoire. Mit zwei charismatischen Stimmen einer Fülle an Instrumenten (diverse Banjos, Mandoline, Waldzithern, verschieden „verstimmte“ Gitarren, Akkordeon, Flöten, Mundharmonikas und Percussion) und schelmischem Entertainment geht es auf eine virtuose und höchst unterhaltsame Reise quer durch die eigene Musiktradition. Obwohl das Gespielte von der heimischen Scholle stammt, klingt es doch immer auch ein wenig nach den Bergen der Appalachen oder einem Pub am Atlantik. Im erstaunlichen Zusammenspiel von Banjo und Waldzither werden Auswandererballaden, handfeste Kneipenlieder, rasante Instrumentals und Wilddieb-Lieder intoniert. Mit viel musikalischer Raffinesse und überbordender Spielfreude wird daraus eine mitreißende Folk-Collage, die in unseren Breiten sicherlich ihres Gleichen sucht.  

Eric Fish & Friends

Am 21. August 2020 erschien das neue Album von ERIC FISH & FRIENDS: GEZEITEN
Dieses Album ist ein Musik gewordener Ausdruck dessen, was Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten empfinden. Diese Zeit macht uns reif für neues Nachdenken, neue Ansätze oder ganz einfach auch für den Versuch, sich auf Ursprüngliches zu besinnen. Die Texte von ERIC FISH geben ein Fundament, machen nachdenklich. Machen aber auch Mut, geben Hoffnung und rütteln auf. Musikalisch bleiben ERIC FISH & FRIENDS spartanisch. Fantasievolle Arrangements, mehrstimmiger Gesang, filigran gespielte Saiteninstrumente, mitreißende Grooves und der eindrückliche Gesangsvortrag ERIC FISHs machen dieses Album zu einem nachhaltigen Hörerlebnis. Bald geht auch für FISH & FRIENDS die erzwungene konzertfreie Zeit zu Ende. Die Band freut sich wahnsinnig darauf, ihren Fans endlich wieder nahe sein zu können!

 

http://www.ericfish.de/

https://myspace.com/ericfishandfriends

 

Ernstgemeint

Vor nun mehr 10 Jahren trafen sich vollkommen zufällig drei Verrückte und fingen an gemeinsam zu musizieren. Seitdem touren die 3 unter der klugen Regie ihres Chefgeiers Ernst durchs Land und haben Liedermaching vom Feinsten im Gepäck! Verträumt, lustig, kritisch und kitschig, mit Augenzwinkern und gehobenen pädagogischen Mittelfinger nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise von der Familie, über die Erde, bis hin zu anderen Planeten. Dabei drücken sie der Gesellschaft mit Leichtigkeit den Spiegel ins Gesicht und haben auch noch Spass dabei. Ein extraordinär wilder Ritt zwischen Hochkultur und Klamauk.

 

http://ernstgemeint.com/

 

 

Fabian & Lukas - musisch magisches Duo

Mit offenen Mündern bestaunen die Gäste die virtuos vollführten Zaubereien. Mit Witz und Charme gelingt es Fabian nicht nur für, sondern mit dem Publikum zu zaubern. Magie liegt in der Luft, wenn Zauberwürfel sich von selbst lösen, Bälle verschwinden und Löffel sich verbiegen. Abgerundet wird die Show durch belebende Klänge des Saxophons, die Lukas Lukullus zum besten gibt. Als Brüder sind sie ein eingespieltes Team, das trotz ihres jungen Alters schon einige Bühnenerfahrung hat.

Filigrane Klangwelten

Im Kosmos der FILIGRANEN KLANGWELTEN treffen Lebenslieder auf gelebte Lieder. Dana Schwarz-Haderek, Schriftstellerin und Malerin aus Jena, und Steve Schubert, Liedermacher aus Plauen, führen gemeinsam durch phantasievolle Abende aus Konzert, Lesung und Tagesausstellung. Das vielfältige Potpourri der FILIGRANEN KLANGWELTEN lässt gelesene Lyrik und Prosa nicht nur an der Seite eigener Lieder Steve Schuberts, sondern ebenso entlang der Melodien Bob Dylans oder Gundermanns schwingen oder gibt den verschmitzten Songs von Element of Crime einen neuen humorvollen Rahmen. Während das Auge detailreiche, grazile Tuschezeichnungen, Aktdarstellungen in Acryl und Pastell oder filigrane Graphitaquarelle betrachtet, genießt das Ohr den fein verwobenen Vielklang aus Musik und Literatur. Am Ende des Abends werden die Herzen weit und die Grenzen zwischen den Genres verschwunden sein.

 

 

https://www.facebook.com/filigraneklangwelten

 

 

 

Gurgulitza

Gurgulitza ist ein Deutsch-Israelisches Trio, das sich 2018 auf einer musikalischen Reise in den Bulgarischen Bergen gründete. Inspiriert von den archaischen, südosteuropäischen Gesangstechniken sammeln Netta Shachar, Nitsan Bernstein und Madlen Stange alte Lieder auf ihren Reisen und arrangieren sie neu. Ruhende bis oszillierende Stimmschichten legen sich übereinander, werden durchwebt mit Melodiebögen und rhythmischen Geräuschen. So entstehen aus alten Weisen stimmungsvolle Klangbilder und Soundteppiche. Die in Tel Aviv, Berlin bzw. Bulgarien ausgebildeten Stimmen sorgen für ein bemerkenswertes Klangerlebnis, das Kenner sowie Entdecker gleichweise begeistert. Eine Performance zwischen Konzert und Ritual.

Hańba!

Was, wenn Punkrock nicht in den 1970ern in die Welt gekommen wäre, sondern in den späten 20er Jahren – und zwar in Polen? Rund um diese Idee fanden sich 2013 vier Musiker in Krakau zusammen, die vorher Metal, Folk und so manch anderes gespielt hatten. Neben der Musik verband sie die Faszination für die Anfangsjahre der Zweiten Polnischen Republik. Ähnlich wie die Weimarer Republik war sie geprägt von einer glanzvollen, avantgardistischen Kulturszene, politisch zogen aber schon düstere Zeiten auf. Hańba! haben die künstlerische Inspiration dieser Ära und den damaligen Geist der Arbeiterklasse ebenso aufgesogen wie die Revolte der Sex Pistols. Eine Street-Folk-Band, die aus dem Rahmen fällt, fanden auch Musikjournalisten rund um die polnische Plattform folk24.pl und kürten Hańba! 2014 einmütig zum Debüt und zur Band des Jahres.

 

http://hanba1926.pl/eng/index.html

 

Horch

Die Band machte in diesen vier Jahrzehnten nicht nur in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch Ursprünge eines modernen deutschen Mittelalter-Folk Rocks, lange bevor die jetzigen Medieval-Metal-Fraktionen auf den Plan traten – allerdings wesentlich vielgestaltiger und filigraner als diese. Songs von HORCH werden so inzwischen massiv von Bands des Genres gecovert! Alte Dichtkunst aus 1000 Jahren groovt im nagelneuen Folkrock quer durch die Jahrhunderte, Troubadour meets Wechselstrom...

Klaus Adolphi  -  Gesang, Laute, Mandola, Mandocello, Flöten, Pauken

Andreas Fabian – Querflöte, Blockflöten, Krummhorn, Schalmei, Gesang

Stefan Wieczorek – Guitarre, Mandoline, Bass, Krummhorn, Gesang

Rainer Ch. Dietrich – Violine, Viola, Cello, Gesang

Matthias Schimetzek – Schlagwerk

 

https://www.gruppe-horch.de/

 

 

Irregang

Irregang erwecken seit 1999 auf originelle Weise die Musik fahrender Spielleute zu neuem Leben.
Die drei Musiker schöpfen dabei aus den Quellen mittelalterlichen Liedgutes und lassen daraus
rockig druckvolle Arrangements enstehen. Dies aber ausschließlich auf historischen und traditionellen
Instrumenten wie dem Dudelsack, der Nyckelharpa, Bouzouki, Schalmei oder Davul. Moderne rhythmische
 Elemente treffen hier auf die klangliche und melodische Einzigartigkeit alter Musik.
Das geht nicht nur ins Ohr, sondern direkt in die Füße!

 

https://www.irregang.de/

 

 

 

Irxn

Seit mittlerweile 15 Jahren baut IRXN an einem ganz eigenen Universum aus Melodien und Texten: Brillant, ungeniert und erfrischend - mitreißender Folk-Rock, mal kantig, rockig und hart, mal folkig, verträumt und verspielt. Fulminantes, Irrwitziges und Brachiales fegt den Zuhörern um die Ohren, lässt die Meute das Tanzbein schwingen. Melancholisches, Hintersinniges und Mystisches gibt Raum zum Einfühlen. IRXN ist aufmüpfig, impulsiv, fröhlich und dabei von verzaubernder Sensibilität.
Sie ließen neben hunderten von Club- und Festival-Gigs unter anderen das Festival Mediaval, das Tollwood, das Bardentreffen oder das TFF in Rudolstadt erbeben und spielten diverse Auftritte in TV und Radio. IRXN war 2014 Protagonist des Kinofilms Bavaria Vista Club und für den erfolgreichen Kinofilm Alpgeister schrieb IRXN 2019 den Titelsong.

 

https://irxn.net/

 

 

Isarschiffer

Es gibt nur wenig Worte, die einem Bayern mehr bedeuten, als die drei kleinen Großbuchstaben in ÖHA. Verbirgt sich dahinter doch ein wahrer Kosmos von Bedeutungen. Gleich einem Multi-Werkzeug ist der alpenländische Mensch damit ausgerüstet für nahezu jeden Aggregatszustand seiner Gefühle. Von „kalt erwischt“ bis „herzigst vereinnahmt“, über „gradraus Wurscht“ zu „von höchstem Interesse“, liegt es allein in der Betonung, die jeweilige Bedeutung herauszulesen, wenn ein Gegenüber diese Allzweck-Waffe zückt. Mit ihrem zweiten Programm bescheren die Isarschiffer eine gewohnt heiter beschwingte Fahrt voll der verschiedensten Öha-Momente. In ihrer bekannt hintersinnigen Art führen sie durch abgründig sumpfige Tiefen, über bunte Felder hinauf auf höchste Gipfel, immer nah dran am Objekt ihrer Charakterisierung: dem Homo Bavarikus mit all seinen Kuriositäten und Absonderlichkeiten. Natürlich wird das nicht ohne die eine oder andere faustdicke Überraschung ausgehen. Seien Sie gefasst.

 

https://isarschiffer.de/

 

Jana Schneider

Jana Schneider ist eine 3D-Künstlerin aus dem Raum Frankfurt. Nach ihrer Ausbildung zur Bühnenmalerin (2008-2012) arbeitete sie an verschiedenen Theatern (Pfalztheater Kaiserslautern, Staatstheater Wiesbaden, Theater Nordhausen). Aufgrund der zahlreichen Anfragen nach ihren Werken machte sie sich im Jahre 2015 als Künstlerin selbstständig. Durch ihre kreativen Arbeiten in den Bereichen Fassadenmalerei, 3D-Malerei und Streetart, konnte sie mit ihrem Talent sehr schnell auf sich aufmerksam machen. Zusätzlich tourt sie saisonweise durch Deutschland und nimmt an verschiedenen Straßenmaler-Festivals teil. „Die klassische Straßenmalerei hat einfach einen Flair den andere Maltechniken nicht bieten können“ schwärmt sie. „Das Malen mit reinen Pigmenten hat einen ganz besonderen Zauber. Man malt für den Moment und an dem Ort an dem man nun mal ist. Man malt für sich und die Menschen vor Ort. Sonst niemanden.Das macht es so besonders.“

Jochen Falck

Nach dem Jochen Falck die Lizenz für seinen Wanderfriedhof entzogen wurde und auch das von ihm erfundene Betontrampolin für hyperenergetische Kinder noch auf seinen Durchbruch wartet, tritt er hier mit seinem waghalsigstem Projekt an: einem Kulturprogramm. Doch Vorsicht, überall wo er damit auftritt, hinterlässt er eine Schneise der Begeisterung. Man muss bei ihm wirklich mit dem allerschönsten rechnen. 

 

www.jochenfalck.de

 

 

 

Johnny Rainbows Vintage Starship

Johnny Rainbow vom Schlag der an den Flügeln gepiercten Tauben, Karturius von Grassingen, Klampfen und der Litanei, Hofbarde zu Deutzen von Stehlings Gnaden ~ In seinem roten retro-Rillenkoffer lagert ein bunter Batzen musikalisches Zeitgut. Oder wie Alice Cooper nie sagte: „He takes you on that Crazy Horse Starship into the great wide open, where the rebells yell at the dark side of the moon before they Rush into Kate Bush. You can go your own way, but it will end with that Sakko in Monaco.“ Yes!

Just a Bluebird

Just a Bluebird ist eine junge Folksängerin aus England mit einer zauberhaften Stimme. Sie wird mit Unterstützung von Bass, Gitarre und Harmoniegesang traditionelle, sowie eigene Stücke zum Besten geben. Klänge mit Tiefgang, zum Tagträumen und Entspannen!

 

 

 

www.derheckenhof.de/just-a-bluebird/

 

 

Käpt´n Katze in Glitzerstiefeln

Käpt'n Katze haben sich im vergangenen Jahr (2020) versehentlich auf einer Wochenendreise gegründet und in ihrem Übereifer allen Freunden davon erzählt, bevor sie überhaupt auch nur ein Produkt vorweisen konnten. Das spannende daran: Beinahe der gesamte Freundeskreis der beiden macht hauptberuflich Musik. Mit einer Gitarre und zwei Stimmen vertonen sie witzig und kreativ sämtliche Vorfälle ihres Alltags und ihrer Freundschaft und haben häufig ein Motivationsproblem, bis sie ein Zeitproblem bekommen.

Kathrina

Lieder aus dem Tagtäglichen; mal poppig, mal rockig oder punkig, aber stets akustisch. In der Tradition klassischer Liedermacherei spielt kAthrInA modern interpretierte, handgemachte Musik im zeitgemässen Gewand. KATHRINA steht für Musik mit deutschsprachigen Texten zum Hinhören, Mitlachen und Nachdenken. Ungekünstelt und authentisch kommen die Jungs daher und genauso echt und unaufgeblasen ist auch ihr Sound. Ohne Wehklagen oder erhobenen Zeigefinger, dafür aber mit direkter Ansprache und einer gesunden Portion Ironie und (Selbst-) Kritik.

 

 

Kosmos Mega Soundsystem

Kosmos Mega Sound System wurde 1994 in Szklarska Poręba gegründet. Der Initiator und Schöpfer dieses Projekts ist Janusz Lichocki aus Zgorzelec. Der Tätigkeitsbereich umfasst die Organisation von Konzerten und DJ-Auftritten, die seit über 27 Jahren über 660 Mal stattfinden.

 Bei DJ-Auftritten können Sie eine Mischung aus Reggae, Ska und elektronischen Beats hören. Neben jamaikanischen Rhythmen werden Drum & Bass und Dubstep-Produktionen präsentiert.

 

 

Langschlenderer

Langschlenderer wird als einer der exklusivsten Newcomer beschrieben und trifft mit seinem preisgekrönten Konzept auf viele offenliegende Nerven. Langschlenderer loopt mit über zehn Instrumenten live und imitiert damit eine komplette Band mit Gitarren, Bass, Perkussionen, Synthesizer, Saxofonen, Klarinette, Flöten u.a.. Was entsteht ist ein treibender, fesselnder Sound. Ein weiteres kultiges Schmankerl seiner Lounge-Musik: Langschlenderers Bruder und Tänzer Dave Rose zieht alle mit seinen improvisierten Tanzschritten in den Bann.

Lari und die Pausenmusik

Lari und die Pausenmusik sind wach, politisch und definitiv kein sanftes Pop-Geträller. Egal ob fett im Gewand einer Rockband oder klein, akustisch und unplugged. Ob im Wohnzimmer, im Hinterhof eures besetzten Hauses oder auf den Bühnen der Städte und Gemeinden der Bunten Republik- Lari und die Pausenmusik überzeugen mit Druck, Spielfreude, Texten mit Inhalt und einer klaren Bühnenpräsenz: Hier machen Leute Ernst und meinen was sie sagen. Hier trifft Musik auf Inhalt und hier treffen der Wedding und die Welt aufeinander.

 

www.lariunddiepausenmusik.de

 

 

Linda und die lauten Bräute - Gewinner des Turiseder Troubadorums 2020

Gundi Gundermann dichtete, während er einen gigantischen Bagger durch den Tagebau Spreetal lenkte. Die Tage der Kohle sind gezählt – die regenerativen Energien seiner Lieder werden bleiben. Sie graben tief, sie wärmen, sie entzünden. Eine Kumpelschaft von lauten Bräuten um Linda Gundermann trägt dieses Feuer in die nächste Generation und legt mit eigenen Kompositionen nach. Liedermachende und Lieder von Hasenscheiße, Schnaps im Silbersee, Axel Stiller, Lari und der Pausenmusik erklingen gemeinsam mit Gundis Werken – so wachsen Brücken zwischen gestern und heute, Ost und West, Poesie und Politik.

 

https://www.facebook.com/Linda-und-die-lauten-Br%C3%A4ute-824124681253498/

https://www.youtube.com/watch?v=-oNRnNjQm3s

 

Lottes Flausen

Voller Freude am gemeinsam Grooven, Schwingen und Klingen machen wir schon immer zusammen Musik. Geboren in der heimischen Küche neben dem blubbernden Suppentopf auf dem Herd hat es unsere Familienband in die große weite Welt hinausgezogen, wo wir unsere Melodien am liebsten an tanzlustige Füße und große offene Ohren verschenken. Die Musik von Lottes Flausen lässt sich gern inspirieren von unseren liebsten musikalischen Zuhausen. Balfolk, traditionelle schwedische Musik, Klezmer, Musik vom Balkan und klassische Hintergründe geben sich die Klinke in die Hand, liebäugeln miteinander und verweben sich zu einem klangvoll beschwingten Tanzvergnügen. Zeit zum Träumen, Tollen, Schwelgen!

 

 

Makatumbe

Wir packen internationale Volks-, Tanz- und Popmusik in den Mixer und drücken den Dance Button. World Groove meets Future Pop. Was dabei raus kommt habt ihr vorher noch nicht gehört. Versprochen.
Vokalakrobatik und Klarinette breiten sich mit Beatbox, Raggamuffin, Stimmimmitation und Obertongesang auf einer melodischen Akkordeon-Klangwelle aus, die auf einem massiven Groovegerüst aus Bass und Schlagzeug rollt. Die Melodien fliegen, der Bass drückt und die Musik, das Publikum, die Band, einfach alles wird eins. Das ist Makatumbe.
 

https://www.makatumbe.com/

 

 

Make A Move

Ein rappender Drummer? Drei Bläser in kurzen Röckchen? Die Crowd schreit den Namen des Bassisten?


Machen wir nochmal einen Schritt zurück: Die Kids von Make A Move treffen sich einst beim Beschallen der Kreuzberger Straßen. Dicke Beats, Liebe zur Musik und die mitreißende Energie formen sich zu BRASS FUNK RAP DELUXE. Schnell werden die Fußwege zu voll und immer mehr Konzerte von der Polizei aufgelöst. Die Lösung liegt auf der Hand: Von der Straße auf die dicken Bühnen. Egal ob mit eingängigen Bläsersätzen, tighten Rap-Einwürfen oder durch den treibenden Beat, Make A Move bringt Menschen zum Bouncen. Die stetig wachsende Fangemeinde reicht vom Techno Club bis auf die großen Festivalwiesen. Einflüsse aus Funk, Elektro und Hip Hop zeichnen den Sound der Band und fließen vom Ohr straight in die Beine. Vollendet durch die ansteckende Freude an der Musik lässt sich kaum leugnen: Make A Move gibt den Groovedurstigen zu trinken. 

 

www.make-a-move.net

Mario Heide

Ein Vortrag über eine Radreise durch Südamerika

Über 5000 km im Sattel führte die Radtour von Jochen Uhlemann und Mario Heide, durch Argentinien, Chile, Bolivien und Peru. In 3 Monaten aus dem windigen Patagonien, in die heiße peruanische Atacama Wüste. Der oft steinige Weg führte über die Anden mit ihren über 4500m hohen Pässen in faszinierender Gebirgslandschaft, vorbei an vielen Vulkanen, dem Titicacasee, in das dünn besiedelte Altiplano.

 

www.2auftour.de

 

Mattscha

Mattscha (Matthias Schubert) bringt hausgemachten Folk aus Berlin-Mitte auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Seit 2014 schreibt er eigene Songs in deutscher und englischer Sprache, inspiriert von Anna Calvi, beeinflusst von  Bob Dylan. Mattscha tritt mit Band, im Duo oder Solo auf. Vorhang auf für 12 Songs auf 12 Saiten

Platz da - jetzt kommt Mattscha

 

 

Megille

Die Megille-Band ist eine spielfreudige Musiker-Kapelle aus Dresden, die mit Euch das Leben feiern will! Es wird Musik vom Balkan, aus Russland, Klezmer und Jiddische Lieder zu hören sein, wobei der mehrstimmige Gesang dem Ganzen eine besondere Herznote verleiht. Musik vom Osten, vom Westen, vom Feinsten.

Die jüdischen Mystiker sagen: „Ein Klezmer macht keine Musik, er singt und spricht durch sein Instrument. Er erzählt Geschichten, einfache, komplizierte, lustige, traurige und alle anderen.“

 

http://www.megilleband.de/

 

 

Menifa Duo

Berliner Duo Menifà präsentiert ein breites Repertoire an Liedern aus
Europa, Lateinamerika und eigenen Kompositionen. Die Arrangements und
Interpretationen lassen verloren geglaubte musikalische Perlen in neuem Glanz
erscheinen und laden das Publikum zu immer neuen Entdeckungsreisen ein.

 

 

Mischpoke Royal

Ursprünglich wurde Mischpoke Royal als Jahrmarktskapelle gegründet, doch dann führte eines zum anderen und es kam, wie es kommen musste. Mit einer Mischung aus rumpelnd-schrillem Klezmer und balkaneskem Umpa-Umpa treibt die Mischpoke ihr Publikum in verzückten Tanzwahn und singt in bekannten und unbekannten Sprachen von Liebe, Marienkäfern und russischer Backware. Potz Blitz!

 

 

http://www.mischpoke-royal.de

https://www.facebook.com/MischpokeRoyal/

https://www.youtube.com/watch?v=gfUcA_60zFg&feature=youtu.be

 

 

M&3M

Wir sind Jakob Hinsken(Didgeridoo/ Maultrommel/ Gesang) und Stefan Melko( Cajon/ Percussion) und spielen als Duo unter dem Namen M&3M ( sprich Mundreim) Hand- und Mundgemachte Tanzmusik. Wir improvisieren und nutzen Holz statt Elektronik. Unsere Sets gehen von Trance zu Drumm& Bass mit Sounds, Breaks und Beats Hipp Hopp, Dubstep und Techno. Sphärisch und tanzbar, spannungsgeladen und verspielt. Unsere Musik wirkt unmittelbar und funktioniert auf der Straße ebenso wie auf der Bühne.

 

www.mundreim.de

 

 

Mokkapelle

Die Mokkapelle - gegründet in einem Badebasin in einem Rudolstädter Gartenheim - hat sich zum Ziel gesetzt, das deutsche Volkslied aus den Fesseln der Schulliederbuch-Zensur zu befreien, und widmet sich dem schönsten Teil des deutschen Liedguts: den besten Trinkliedern der 1600er, 1800er und von heute. 
Begleitet von Gitarre, Brummtopf, Bouzouki und Banjo erklingen diese mit einem rautavistischen Augenzwinkern aus vier wohl-geölten Kehlen. Am besten zu genießen mit einem edlen Meeraner Erfrischungsgetränk auf Kaffeebasis. Wer nüchtern bleibt, ist selber schuld.
 

Musik For The Kitchen

Die vier Underground-Köche von Musik For The Kitchen brutzeln euch leckeren Street Food. Handgemachter Sound, mit Liebe zubereitet, am liebsten über offenem Feuer. Die Vinyl-Sammlung immer im Gepäck. Hier kommt garantiert nichts aus der Konserve, Fast Food gibt’s schon gar nicht! Die erlesenen Zutaten: Kontrabass, Schlagwerk, Gitarre, Akkordeon und Männergesang. Von regional bis exotisch, bio sowieso. Eine scharfe Sauce aus Chili, Balkan, Reggae, Klezmer, Wasabi, Punk und Tango. Gut abgehangener Schlager kommt auf den Grill, abgelöscht mit einem Schuss Wodka. Da werden alte, längst vergessene Rezepte herausgekramt und mit einer Prise Anarchie verfeinert. Auf dem Buffet harmonieren altbekannte und überraschende Lieblingssongs. Wer sich traut zu probieren, wird es nicht bereuen und mit neuen Geschmackserlebnissen belohnt. Dazu passt ein guter Rotwein, oder doch lieber ein kühles Bier? Auf den Tisch kommt nur was Spass macht - und das schmeckt garantiert!


https://www.musikforthekitchen.de/

 

Niza Va

Wasser fließt. Niza Va versteht die Musik als etwas Lebendiges, in Bewegung und in kontinuierlicher Transformation. Den Sound durch Begegnungen erneuernd und erkundend, inspiriert sich Niza Va in verschiedenen Stilen wie Son Jarocho, Canción Latinoamericana, Trova und Pop. Unsere aktuelle Klangleichkeit fokussiert sich auf das Verweben von zwei Stimmen über einem Teppich der Jarana Jarocha, einem Saiteninstrument der traditionellen Musik aus dem Südosten Mexikos. Die Songs erzählen Geschichten des Alltags und reflektieren eine liebevolle Verbindung mit den kleinen, außergewöhnlichen Dingen.

Oansno

„Bio  und regionale Kost“ als musikalisches Motto – geht das? Ja!! Während anderswo Unplugged auf Alben und Konzerten als Besonderheit gepriesen wird, funktioniert OANSNO ganz ohne Strom. Sie verwenden keine künstlichen Zusatzstoffe oder technische Geschmacksverstärker, der Klang ist natürlich und die Zutaten für ihre Musik und Texte ernten sie vor der Haustüre. Trotzdem mischt die Band einen Club-tauglichen Sound und würzt mit viel Spaß ihre energiegeladenen Grooves mit bajuwarischer Prosa. Stilistische Grenzen? Mitnichten, denn der Mix aus Ska, Balkanbeats, Hip-Hop, Reggae und den sehr originellen Texten fährt unmittelbar ins Gehör und in die Beine. Die Musik ist von der Vielfalt Münchens geprägt und bunt wie das Leben in den Straßen. Das Miteinander der verschiedenen Kulturen ist kein abstraktes Motto sondern gelebter Alltag – genauso  natürlich und ungezwungen kommt es in den Songs zum Ausdruck. Eben eine Live-Band, die es gewohnt ist, das Publikum mitzureißen und in Feierlaune zu bringen

 

https://oansno.de/

 

Owen Sinclair & Robbie Greig

Edinburg-geborener Robbie Greig ist preisgekroenter Geigen-spieler und "session-musician". Er war 2017 der erste Gewinner des prestigetraechtigem "Niel Gow Fiddle Award" und war 2016 Finalist bei "BBC Young Traditional Musician of the Year". Er spielt vollzeitig in drei bands (The Paul McKenna Band, Tannara und INYAL), die alle schon erwaehnungen bei "MG Alba Scots Traditional Music Awards" haben. Obwohl er erst 25 jahre alt ist, kann mann ihn als Vorgestellter-Musiker oder Begleiter auf mehr als 10 Studio-Alben finden. Er hat mehrmals im Jahr in Deutschland oder Oesterreich auftritte mit verschiedenen Bands und Acts, und war ersatz-Geigenspieler mit dem beruehmten "Angelo Kelly und Family" im August 2019. Originell in den Nordinseln Schottlands geboren, und auch mitglied bei Tannara und INYAL ist Saenger und Gitarist Owen Sinclair. Er ist als Begleiter und Lehrer sehr viel unterwegs, und hat auch als “session-musician” Auftritte mit Ross and Ali, Inveraray and District Pipe Band und Barluath gehabt. Er toured auch viel im Festland Europas mit verschiedenen Acts. Zusammen spielen die beiden flotte, fetzige Tunes und warme Lieder aus ihrer Heimat und begeistern jedes Publikum mit ihrer natuerlichen Buehnenkunst.

 

www.robbiegreigfiddle.com

www.owensinclairmusic.com

 

Pandel`s Marionettentheater

Pandel`s Marionettentheater präsentiert eine Zauberhafte Show am Faden .  Lassen Sie sich entführen in die bezaubernde Welt der Marionetten. Ob Tanz, Akrobatik , im „Varieté der Marionetten“ erleben die Zuschauer ein vielfältiges Programm mit Solofiguren – gespielt von Hans-Joachim Pandel , Marionettenspieler aus Leidenschaft . Figuren wie turnende Affen , Indianer, Mexikaner ,Ententanz , eine Balletttänzerin, eine Trapezturnerin , einen Clown der immer größer wird um nur einige zu nennen. Die Marionetten bestechen nicht nur durch ihr Können, sondern sie strahlen eine Wirkung aus, der man sich kaum entziehen kann.Durch das Programm führt natürlich ebenso eine Marionette.

 

https://marionettentheater-holzoper.de/

 

 

Panem Cotidianum

Diese Worte waren in der Zeit unserer Darstellung mehr als nur eine Zeile aus einem Gebet, das sich in der Christenheit von den Anfängen bis in die heutige Zeit erhalten hat. Unser tägliches Brot, unsere "Arbeit" ist der Kampf, besser gesagt die Darstellung von mittelalterlichem Schwertkampf und Lagerleben im ausgehenden 13. Jahrhundert. Wir haben uns der Darstellung einer hochmittelalterlichen Söldnerkompanie samt Troß verschrieben. Während der Kreuzüge haben die großen Ritterorden dieser Zeit nicht nur mit eigenen Kontingenten das "heilige Land" von den "Sarazenen" zurück zu erobern versucht. Vielmehr wurden immer wieder, auch gegen Bezahlung, Kriegsknechte angeworben, um die allgemeinhin auch als "Kreuzritter" bekannten "Eroberer" des "heiligen Landes" zu unterstützen. Einer solchen Gruppe von "Söldnern" widmen wir uns in unserer Darstellung. Dazu gehörte neben den eigentlichen Kämpfern auch immer eine gewisse Anzahl von Troßleuten, Handwerkern, Mägden und nicht zuletzt auch Frauen der Kämpfer, die dem Hauptheer hinterher zogen, um bei "ihren" Männern sein zu können.

 

http://www.panem-cotidianum.de/

 

 

 

 

 

 

 

Panika

Schauderöse und hundsgemein lustige Dramödien mit den Schmierenkomödianten „Rokus Kokus“.

Panika steht mit Wort und Tat als Moderatoren an der Neiße den angehenden Ehrenturisedern zur Seite. Außerdem vollführt sie eine höchst amüsant, spektakuläre Gauklershow im Gelände.

Sascha Lej Trio

Liedermacherkunst vergrooved. Musik zwischen Leichtigkeit, Einkehr und Grübelei. Mal zum Schwofen, mal zum Mitdenken und sehr gern mal zum Mitsingen. Nach fast 20 Jahren auf Bühnen als Balkantroubadour und Barde mit Duo Thalamus und fast ebenso viel Zeit als Chorleiter der Stimmtänzer, singt Sascha Lej nun seine eigenen Lieder. Fügt zusammen, was durch ihn klingen will. Mit Isaac Friesen am Bass und Niko Braasch am Schlagzeug kreist er in seinem neuen Programm „Atem ein, Atem aus“ um den Moment und was wir daraus machen können. Mit leicht aufzugreifenden Sing-A-long Arrangements und Stehgreifimprovisationen ist das Publikum eingeladen dabei die Backing vocals auch mal selbst zu ergänzen und mit gemeinsamer Stimmpower zu Walzer-, Folk-, und Raggae- Klängen genau dieses Konzert einzigartig zu machen.

 

www.saschalej.de

 

 

Schraubenyeti

Mit einem akustischen Klavier hinaus in den Park, auf den Alpengipfel oder einfach nur „wieder auf die Straße“. Der Schraubenyeti hat Räder ans Klavier geschraubt, um dort Lieder singen zu können, wo Andere den Grill an machen. Sein Klangfeuer nährt sich aus melodiösem Gefühl und rauem, ehrlichen Folk. Nach 10 Jahren selbst geschriebener Songs in verschiedenen musikalischen Projekten debütierte Martin Lischke alias Schraubenyeti 2015 schließlich mit seinem Solo Album „Ein Tier am Klavier“. Im gleichen Atemzug wurde er Teil des Gold-prämierten Albums „Musik ist keine Lösung“ des Erfolgsrappers Alligatoah und gewann schließlich 2017 den „Deutschen Rock und Pop Preis“.
2018 erscheint endlich Schraubenyetis neues Album „Heute Gestern“. Ein Indie-Folk Konzept Album mit Band, nicht nur Solo am Klavier. Dies wird am 10.10.2018 in Leipzig mit halb-orchestralem Charakter einmalig zelebriert und damit auf die Welt los gelassen.

 

https://schraubenyeti.de/

 

 

 

Schulz Aktiv Reisen

Vor genau 12 Jahren kehrte ich von meiner längsten Tour in den Norden zurück. Die Tagesetappen waren (größtenteils) abgestimmt auf die mitreisenden, damals zwei kleinen Kinder, Stopps legten wir daher oft bei Bekannten und Freunden ein. Aber auch viel Neues war dabei, u.a. Teriberka, 150 km von Murmansk, wo wir als die ersten Ausländer seit Jahrzehnten auftauchten. Nicht nur da gab es „eigenwillige“ Begegnungen… Davon und auch von ganz frischen Erlebnissen entlang der Ostseeküste von Polen bis Estland, von St. Petersburg übers Weiße Meer bis Murmansk und zurück über Finnland gibt es einiges zu berichten. Nicht alles lässt sich in 60 Minuten verpacken, daher nur das Beste daraus.

 

www.schulz-aktiv-reisen.de

 

 

 

 

Scott & Lila

SCOTT & LILA (Scott Hildebrand und Lila Despoix) sind ein Akustik-Duo in Berlin lebend. Sie haben sich 2019 beim Straßenmusizieren in Berlin kennengelernt. Seitdem haben sie ein Album aufgenommen und sind in ganz Deutschland, Frankreich, Italien und Sri Lanka aufgetreten.

Ihre Wohlfühl-Musik erwärmt die Herzen der Zuhörer und verschmilzt Indie-Folk, Blues und Jazz mit einem frischen, modernen Twist. Sie interpretieren ihre eigenen Songs mit harmonischem Gesang, begleitet von Gitarre und Ukulele. Ihre Songs vermitteln dem Zuhörer ein verträumtes Fernweh-Gefühl, während die lyrischen Elemente beruhigend und bodenständig sind. 

Scott ist ein Blues/Folk Singer-Songwriter aus Chicago, USA und ist auf seiner, wie er es nennt, nie endenden Welttournee in vielen Gegenden der Welt aufgetreten.

Lila ist eine in Paris geborene und in Berlin aufgewachsene Jazz-Sängerin und Singer/Songwriterin. 

Im Jahr 2021 traten sie live im deutschen Radio "Fritz Radio rbb" auf. Nachdem ein Video von SCOTT & LILA in Sri Lanka viral ging, wurden sie gebeten, in einem bedeutenden sri-lankischen Tourismusvideo mitzuwirken. Kürzlich hat das Duo auch mit mehreren viralen Videos ihrer spontanen Straßenauftritte Erfolg auf der Platform TikTok. 

Die Debütsingles des Duos sind bereits veröffentlicht und ihr Debütalbum wird im August 2021 erscheinen.

 

http://www.scotthildebrandmusic.com/scott-and-lila-epk

 

 

Searching´ the Roots

Searchin' the Roots ist eine Band aus Berlin. Sie spielen „Oldtime Music" und sehen sich in der Tradition der Skiffle/Jugbands aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Einflüsse aus dem Blues- Americana- und der Bluegrass-Music bereichern ihre Musik darüber hinaus. Ihr Repertoire besteht aus Eigenkompositionen, Jugband Klassikern und Cover Songs wie "Just Another Day" von Brian Eno, oder Rockklassiker von „Led Zeppelin“, denen sie ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken..
Die Instrumente sind Kistenbass, Mandoline, Geige, Banjo & Waschbrett.

 

http://www.searchin-the-roots.de/

 

 

 

 

 

Sekreturius Melvin Haack

Der großmäulige Ex-Mathelehrer ist eine der ausgefeiltesten und schrägsten Rollen des turisedischen Charakterdarstellers Bodelmutz. Mit großer Wandlungsfähigkeit lässt dieser den eloquenten Quälgeist in verschiedensten Festspielszenarien immer wieder auftauchen, inmitten der Wortjonglagen von Schnaps im Silbersee & beim bunten Jubel der Turisedischen Weihen.

Die menschliche Kaffeetasse mit dem Kondensstreifen!

Simon & Jan

„Falls es den Kabarett-Gott gibt, dann müsste so eine Gruppe ganz groß rauskommen. Sie müsste mit Preisen überhäuft werden für ihre Klugheit, für ihre selten zu findende Textqualität, für ihre Selbstironie, für ihre Musikalität sowieso, und für die Kaltschnäuzigkeit, sich nicht im Geringsten anzubiedern – selbst wenn es um einen Wettbewerb geht, wo die Anbiederung gewissermaßen Zweck der Veranstaltung ist.“

Solche

Die Band Solche tritt mit ihren akustischen Instrumenten den Beweis an, dass sich Lust am Dahinfabulieren komplexer Texte und tanzbare Rock-Attitüde nicht zwangsläufig ausschließen. Nach 6 Alben, 3 Büchern und über 500 Konzerten in Russland, Belarus, Rumänien, Tschechien, Deutschland und der Schweiz hat sich gezeigt, dass der Philofolk für Band und Publikum nichts von seinem Potenzial verloren hat, zusammen ein schönes Konzert zu verleben.

 

https://www.bandbuero-chemnitz.de/artists/solche/

 

 

Sväng

„Sväng" steht für „Schwung“ auf Schwedisch: Der packt das Publikum von Beginn an und nimmt es mit auf eine energie- und emotionsgeladene Reise durch die Tanzmusik Skandinaviens, verpackt in genial-komplexe Arrangements, die mal zum Tanzen und mal zum Träumen einladen. Die drei Musiker überzeugen und erstaunen zu jedem Zeitpunkt mit äußerster Virtuosität und Sicherheit auf ihren Instrumenten und entführen auf Nyckelharpa, Oktavmandoline und fünfsaitigem Cello in völlig neue Klangwelten, mal in die vor Kälte starrenden Wälder Nordschwedens, mal in die beschwingten südlichen Gefilde Smålands. Auf ihrer Reise verknüpfen sie traditionelle Musik mit modernen Einflüssen aus Jazz, Klassik und Pop. Sväng’s Debut Album „Vänner“ erschien 2019 im Eigenverlag.

 

https://www.facebook.com/svaengmusic

 

 

 

Taiji Workshop

Bewegung am Vormittag

Wachwerden, durchatmen, leichte Bewegungen am Vormittag, die dich nach einer schweren Nacht im Zelt wieder in Schwung bringen. Mache mit beim Taiji – Workshop am Samstag im Tavernum, lerne die Bewegungen kennen und probiere sie aus. Lockerung, Dehnung, Entspannung, Koordination – von allem ist etwas dabei. Taiji kann wie Yoga oder Tanz anfangs anstrengend und später durch die weichen fließenden meditativen Bewegungen auch sehr erholsam sein. Ein Kennenlernen – Angebot für Anfänger, ob Erwachsene, Jugendliche oder Kinder; leicht oder schwierig, ganz nach Bedarf.Am Schluss fühlst du dich entspannt, aufgeschlossen, beweglich und kannst den Tag und die Musik genießen.

 

https://keitel.leute.server.de/taichi/

 

 

 

Theater Igel

Zu Theater Igel gehören Iuliia Ukhanova und Tobias Ebert. Theater Igel ist eine kleine, mobile Puppenbühne aus Berlin, die mit eigenen Stücken unterwegs ist. Mal findet man sie auf Spielplätzen. Dann klappen sie ihren Koffer mit Geschichten aus und bringen Kinder zum träumen und mitfiebern. Mal spielen sie auf Straßenfesten oder in Schulen. Ihr aktuelles Stück "Stein Allein" ist ein Puppentheater-Musical zum mitsingen.

Tobias Dellit

Tobias Dellit singt, spielt, erzählt und performt zwischen „dem Humor eines Funny van Dannen und der Lakonie eines Gisbert zu Knyphausen.“ Er selbst sagt: Manchmal denke ich mir, ich könnte doch, wenn ich wollte. Ich falle durch den Rausch der Möglichkeiten, jage den Moment, den man nicht gleich vergisst. "Schäm dich!" würde Bölls Fischer mir entgegen schreien. Und was mache Ich? Ich mache Lieder.

 

http://presse.tobiasdellit.de

 

 

 

 

 

Triple Trouble

Matti "Trommler der Herzen" Peuker, Atti "Lerche" Röbisch und Torre "Souse" Klein bedienen sich an den griffigsten Songs der letzten 50 Jahre und werten sie in unerhörtem Gewand zu Kabinettstückchen der postalternativen Popmusik auf. Heldenhafte Engelsstimmen werden in einen Sud aus Sousaphone, Resonatorgitarre und Waschbrett bzw. Drumsonite geditscht. Doch seht selbst…

 

https://www.facebook.com/tripletroubledd

 

Turugutz

Einer der ältesten Turiseder. Vor etwa 1253 Jahren tauchte er nach einem Bad in der Neiße nicht wieder auf. An einem der mittlerweile vergangenen Maitage wurde er eingefroren in einem Eisblock im Hochzeitslabyrinth wiedergefunden. Schädlich war dieser Fund nicht.

Turugutz gilt als das Bindeglied zwischen der alten und heutigen Welt der Turiseder. Dank seines unerschöpflichen, teils erfundenen Wissens scheint er die wandelnde Ungerechtigkeit zu sein, verkörpert aber ständige Veränderung und fügt Regeln und althergebrachtes Wissen, mit den Regeln und dem neuzeitlichen Wissen zusammen. Wenn er mit seinem Turomobil auftaucht herrscht meist freudvolles Entsetzen. Er ist der turisedische Hofnarr, in Wirklichkeit aber die Folge einer Zeitverschränkung.

Den Schuh trägt er auf dem Kopf, damit er auch auf dem Himmel laufen kann falls der Himmel ihm auf den Kopf fällt und er kein Antipode sein will.

 

Auf eine Frage hat er einmal geantwortet:

Je länger ich mit Turisedern rede und lebe um so mehr taue ich auf. Ich sehe viel und kann viel erzählen. Ich weiß viel, woher weiß ich nicht, was ich nicht weiß muß ich erfinden, dann weiß ich es, weil wenn alles aus mir heraus ist was ich weiß, weiß ich ja nichts mehr…

 

http://www.schauhaus-web.eu/

 

 

Vielgestalt- Gewinner des Turiseder Troubadorums 2020

Irgendwo zwischen Jazz und Mittelalter, 200m links neben großen Gefühlen und psychodelischem Gewaber, gleich hinter den sieben Bergen postantiker Rhythmen wohnt das Vielgestalt. An sich ein schüchterner Zeitgenosse, verwandelt es sich einmal im Astralquartal von Buckelwal in ein trötendes Inferno: Sackpfeifen treffen Jenseits ihres Limits auf den frisch entstaubten Groove der letzten sechs Jahrhunderte und psalmodierende Gesänge sorgen für einen Hauch von massiver Innenschau.

Freut euch auf den mundgerechten Happen Wahnwitz bei handverlesener Abendstimmung, packt eure Schwimmflügel ein und reitet auf der neuen Welle mittelalterlicher MetamorphMarktMusik.

 

https://www.band-vielgestalt.de/#

 

 

 

Volosi

„VOLOSI zu hören und zu sehen ist wie in einem Bann zu sein”. J.L.Yeoh, Rainforest world Musik Festival, Malaysia Die Geschichte von VOLOSI beginnt damit, dass der bekannte Geiger Krzysztof Lasoń zu seiner Hochzeit drei außergewöhnliche, traditionelle Musiker einlädt. Nicht ahnend, dass diese Musiker durch ihre Art zu spielen und sich in ihrer Musik verlieren, seine Sicht auf die Musik verändern. Ebenso verzaubert war sein Bruder Stanislaw, ein herausragender Cellist. Ihr Debüt beim New Tradition Festival 2010 bringt eine Reihe von Auszeichnungen mit sich. Durch Überschreiten der Grenzen von Streichinstrumenten gelingt VOLOSI Einzigartiges. "Aufregend, dynamisch, emotional, hypnotisierend!". So beschreiben internationale Kritiker ihren Stil. Eine Liaison traditioneller Spieler und moderner Künstler, die die Tradition der Karpaten in eine völlig neue Dimension heben. „Eine der aufregendsten, dynamischsten neuen Bands der zeitgenössischen Szene.” Gerald Seligman, WOMEX Mehr als 700 Konzerte in 34 Ländern u.a. für viele Staatsoberhäupter so wie bei der Stockholm Water Prize Gala für König Carl XVI. Gustaf von Schweden und für das dänische Königshaus. „VOŁOSI ist eine Offenbarung – ihre überzeugende Leistungsenergie überschreitet musikalische und geographische Grenzen, schafft eine völlig unwiderstehliche Kombination. Ich fordere Sie heraus, sie nicht zu lieben!" Mary Ann Kennedy, BBC London.
 

https://www.youtube.com/watch?v=L21JhehvgvI

www.volosiband.com
www.facebook.com/volosi
https://www.instagram.com/volosiband

 

Wallfahrer

Diese Show muss man erlebt haben! Einzigartig - Mysteriös - Schräg, Zum Greifen nah, mit allen Sinnen spürbar erlebbar, im Mittelpunkt der unheimlich mysteriösen Prämisse von Damon und Torx. Mittendrin statt nur dabei: Das ist die Essenz, die Wallfahrer spektakulär und einzigartig macht! Hier nehmen die Besucher nicht nur Platz und beschauen das Schauspiel, sondern sind Dreh- und Angelpunkt der Geschehnisse. Damon und Torx - ein sehr ungleiches Duo - wollen einzigartige, wertvolle und unbezahlbare Relikte aus aller Welt verkaufen! Werden noch eine Guillotine für die ungeliebte Schwiegermutter oder eine Bärenfalle für den verhassten Nachbarn benötigt? Kein Problem, dann ist man bei Wallfahrer genau richtig! Mit viel schwarzem Humor, unerklärlichen Phänomenen und nervenaufreibenden Erlebnissen wird man diese Produktpräsentation nie vergessen! Vom Kind bis zur Urgroßmutter ist jeder stets willkommen!
Nicht ganz fehlerfreie Retouren dürfen in dieser Show ausprobiert werden! Rasant und kompakt sind bei dieser Show die richtigen Stichworte. Damon und Torx sind mobil und bringen auf ihrem alten Karren das Beste vom Besten mit! Sperrige Relikte haben sie zuhause gelassen, denn meistens sind die kleinsten Dinge die giftigsten und gefährlichsten! Man braucht sich somit keine Sorgen machen, denn auch hier wird man nicht vor seltsamen Phänomenen und Effekten verschont bleiben!


https://www.wallfahrer-show.de/

www.facebook.com/wallfahrer.show

www.instagram.com/wallfahrer.show

www.youtube.com/wallfahrer-show

 

 

Yoga Shanthi mit Franka

Gönne dir eine Stunde Yoga auf dem Folklorum. Yoga ist kein Wettkampf.

Und Yoga ist keine Relegion. Es ist eine Lebensweise und der Wunsch nach Harmonie zwischen Körper und Geist. Es umfasst daher mehr als Körperübungen, Atmung und Meditation. Doch sind diese drei Säulen für viele der beste Start auf dem Weg zu mehr Achtsamkeit und Zufriedenheit.

Sich selbst gegenüber und anderen.

Kommt vorbei und lasst mich meine Leidenschaft mit euch teilen! Mein Yogastil ist langsam und entspannt und daher auch für Jedermann geeignet..

Bitte bringt jedoch eine Matte mit.

 

https://yoga-shanthi.de/

Zauberin Jella

In meiner Show erlebt ihr erstaunliche und fantasievolle Kunststücke. Daraufhin geht eine Welle des Tuschelns durch das Publikum und welche in eine ausgelassene und freudige Welle des Lachens übergehen. Lauscht Geschichten voller Magie, seht geheimnisvolle Schätze, seltsame Zaubersüßigkeiten oder lauscht spannenden Geschichten über Gift, welches sich in Sternenstaub verwandelt. Das alles und noch vieles mehrerlebt ihr in meiner Programm für ´Jung und Erwachsen´!

Ziegenhirte patu

Mein Leben mit den Ziegen

Durch meinen Wunsch einer ganzheitlichen Selbstversorgung sowie räumliche Unabhängigkeit, entstand eine intensive Beziehung zwischen den Ziegen und mir. So wandern wir gemeinsam seit nun sechs Sommer und Winter mit Schwarzzelt und Packsattel durch die Sächsische Schweiz. Ich möchte euch dazu einladen sich über alternative Lebenskonzepte auszutauschen.

 

https://www.ziegen-wanderung.de/

 

 

 

Zwie-Żaki

Familienband der Familie Żak. Spielt eigene Lieder und Folklieder der Welt - mit Gitarre und Querfloete, wenn die Toechter Lust haben - auch mit Geige und Cello. 

Grzegorz Żak - erzaehlt Maerchen der Welt. Author, Schriftsteller, Musiker, Happener. Wohnt in der Naehe.

0








News