Gästebuch - Visitor's Book - Książka Gości

  • HINWEIS: Derzeit sichten wir alle Einträge bevor diese online gestellt werden. Also nicht wundern wenn Euer Eintrag nicht sofort zu sehen ist. Aber keine Angst, dies bedeutet nicht, dass wir zensieren! Auch kontroverse Eintragungen werden veröffentlicht.


  • Note: All entries will be read and classified before they will be published. That's why it takes a little time until it can be read. But don't worry, this doesn't mean your entry will be censored. Critics will be published as well.

Wir verweisen im Rahmen der Nutzung des Gästebuchs auf unsere Datenschutzerklärung.

Gästebucheintrag schreiben!

Modelpfutz aus Kulturinsel Einsiedel
12. Oktober 2012
Liebe Kulturinselfreunde,
wir Inselgeister möchten uns für Eure Nachricht bedanken! Für Eure Unannehmlichkeiten bei unserem Einlassbereich möchten wir uns bei Euch entschuldigen. Besonders schade ist es, dass Ihr uns nach einer so langen Anreise nicht besuchen konntet. Wir können Euch jedoch versichern, dass wir einen barrierefreien Eingang haben. Nur leider scheint dieser noch nicht ausreichend beschildert zu sein, damit unsere Gäste diesen schnell und einfach finden können. Es handelt sich dabei um einen Nebeneingang, links vom Haupteingang - Trollpforte.
Da die Kulturinsel Einsiedel ein grüngeringelter Abenteuerfreizeitpark ist, ist der Aufenthalt für Gäste mit Behinderungen sicherlich ein wenig eingeschränkt. Jedoch stehen unseren Gästen ein barrierefreier Hauptweg und Gastronomie sowie hindernisfreie Sanitärraüme zur Verfügung. Da unsere Inselgeister wissen, dass das Erlebnis auf der Kulturinsel Einsiedel für körperlich gehandikapte Besucher eingeschränkt ist, erhalten diese auch freien Eintritt.
Jetzt werden wir die Köpfe zusammen stecken, um über Verbesserungsmöglichkeiten zu beraten.
Euer Modelpfutz
Walterpeter aus 71706 Markgröningen
11. Oktober 2012
Liebe macher, wir sind ca.550 km gefahren um u.a. auch die Kulturinsel zu besuchen, was uns leider nicht vergönnt war, da wir alle mit Behinderungen zu kämpfen haben. Wir wollten mit Rollator die Kulturinsel besuchen was ja völlig unmöglich ist, selbst die Zugangstreppe ohne Geländer ist eine zumutung.
Im ersten moment dachte ich daran,die Behindertenverbände einzuschalten um diesen zustand zu Veröffentlichen.
Auf eine Antwort sind wir gespannt
Sandra aus Görlitz
02. Oktober 2012
Ich fand's auch als großes Mädchen richtig schön bei Euch. Einfach mal rumstromern und auskundschaften... macht echt Lust auf mehr.
Bis bald mal wieder!
Sabine S. aus Wachau
26. September 2012
Hallo liebe "Einsiedler"!
Wir waren vor 2 Wochen das erste Mal bei Euch. Die vielen Schwärmereien, die wir im Vorfeld gehört haben, waren nicht übertrieben! Allerdings waren wir die ersten aus unserem Freundeskreis, die im Baumhaushotel geschlafen haben. Jetzt sind wir diejenigen, die schwärmen dürfen. Trotzdem haben wir ein paar Tipps:
1. Als wir ins Baumhaushotel einziehen wollten, machten wir uns, wie beim Einchecken empfohlen, lautstark bemerkbar. Leider kam keine Reaktion, obwohl einige fleißige Baumhausvorbereiterinnen in den Wipfeln zu sehen waren. Ein kleiner Spruch von oben runter hätte genügt (und wenn es der wäre, dass bei den Turisedern die Uhren anders gingen und wir gefälligst noch warten müssen).
2. Im Baumhausknigge weist Ihr darauf hin, dass man, wenn man Einlass begehrt, dem entsprechenden Geist ein Geschenk mitbringen sollte. Wir haben mit unseren 3 Kindern extra gebastelt - leider wurde nicht danach gefragt. Wir haben es trotzdem da gelassen...
3. Unsere Tochter (4 Jahre) hat ganz tapfer und hoch motiviert nach einem Tag Einsiedel und Krönum darauf bestanden, das Mitternachtsabenteuer mitzumachen. Trotzdem war sie am nächsten Morgen schon 7.00 Uhr hellwach, um das Rätsel endlich zu lösen und in den Stand der Turiseder aufgenommen zu werden. Leider war die Aufnahmezeremonie nur das Aufsetzen der Krone im Vorübergehen.
4. Noch eine Kleinigkeit für Einsiedelneulingsgäste wie wir es waren: Wenn Ihr an der Kasse merkt, dass jemand keine Taschenlampe mit hat, weist doch darauf hin, dass man welche bei Euch kaufen kann. Gerade beim Mitternachtsabenteuer wäre die hilfreich gewesen.

Ihr habt so tolle Ideen. Überdenkt doch noch einmal die Umsetzung auch von solchen Kleinigkeiten. Das würde die Zeitreise und das Abenteuer Einsiedel noch etwas perfekter machen.
Lutz aus Chemnitz
10. September 2012
Hallo an die Insulaner,
wir (2 Erw. und 3 Kinder von 3 bis 9) waren am 8.9. nun schon zum 8. Mal bei Euch. Wieder ein ganzer Tag Spielen, Toben und Gänge kriechen. Meine Knie schmerzen und meine Kinder sind glücklich. So etwas kann man nur bei Euch erleben, ganz große Klasse. Wir werden Eurer Abenteuerwelt weiter treu bleiben.
Ein paar Kritikpunkte gibt es auch. Es lag leider recht viel Müll auf der Insel und die Toiletten waren sehr unsauber. Schade, das muß nicht sein.
Wir werden dass beim nächstem Mal Kontrollieren :-|







News

Wegen einer Serverumstellung können wir am Dienstag, den 10. Dezember ab 13 Uhr keine Reservierungs- und Buchungsanfragen per E-Mail bearbeiten. Eure Anfragen werden am Mittwoch Vormittag wieder beantwortet. Die Turiseder bitten um Euer Verständnis ! Dringendes bitte per Telefon (035891) 491 13.

x