Gästebuch - Visitor's Book - Książka Gości

  • HINWEIS: Derzeit sichten wir alle Einträge bevor diese online gestellt werden. Also nicht wundern wenn Euer Eintrag nicht sofort zu sehen ist. Aber keine Angst, dies bedeutet nicht, dass wir zensieren! Auch kontroverse Eintragungen werden veröffentlicht.


  • Note: All entries will be read and classified before they will be published. That's why it takes a little time until it can be read. But don't worry, this doesn't mean your entry will be censored. Critics will be published as well.

Wir verweisen im Rahmen der Nutzung des Gästebuchs auf unsere Datenschutzerklärung.

Gästebucheintrag schreiben!

udo aus Tharandt
04. September 2007
Ich war mit meinem Kind in ihrer Parkanlage .Die Gestaltung war sehr schön.Nur hat mir die Sicherheit für mein Kind nicht gefallen.Die Röhren sollten doch farblich gestaltet werden,so dass man die Kinder wieder finden kann.Einen Lageplan mit diesen neuen Eintragungen fü die Eltern.Ich wünsche Ihnen weiterhin alles gute .
Kleene aus Berlin
04. September 2007
Hallo liebe Einsiedler, war wieder mal ein wunderschönes Festival,DANKE! Ist immer so schön für 3 Tage in praktisch eine andere Welt abtauchen und auftanken zu können. Ich hoffe das der Geist des Festivals auch die nächsten Jahre erhalten bleibt, es etwas Besonderes und Einzigartiges bleibt und nicht kommerzialisiert wird. Aufgrund eurer unglaublichen Werbekampagnen hatte ich dieses Jahr auch schon so meine Befürchtungen, die sich zum Glück nicht bestätigt haben!

Liebe Grüße aus Berlin
Rene Keil aus Leonberg
03. September 2007
Liebe Insulaner! Danke für das tolle Festival. Nachdem ich ja im letzten Jahr ein wenig enttäuscht war, gab es dieses Jahr einige tolle Bands zu bewundern und auch wieder viele neue Sachen zu entdecken. Und ich hoffe natürlich, dass mein 14. Folklorum im nächsten Jahr wieder so toll wird :)

PS: So langsam kenne ich alle Händler persönlich. Könnte man da nicht mal wieder für Frischblut sorgen? ;)
Doreen aus Chemnitz
03. September 2007
Das Folklorum war wunderschön...zu schön!
Da sitzt ein Mann Samstagnacht neben mir im Badezuber und ich weißt nicht mehr wie seinen Namen. Also Christoph aus Berlin, wenn du das liest, melde dich.....Lg Doreen

Ich freue mich jetzt schon auf das 15.Folklorum...
Marcus Suhm aus Dresden
03. September 2007
Hallo!
Ich nehme an, niemand hat mich beim Folklorum 2oo7 vermisst?
Ich bin nun neuerdings einer jener Menschen geworden, welche sich Liebgewordenes wie Euer Folklorum nicht mehr so einfach leisten koennen (finanziell) und leisten wollen (sozial).
Die Dauereintrittskarte haette ich mir auf einmal noch kaufen koennen, aber all das drumherum an An- und Abreisekosten fuer Fahrradgespann und Eisenbahn sowie all die Haendlerinnen und Haendler bei Euch, das bekam ich dieses Jahr nicht mehr hin.
Zudem bin ich seit November letzten Jahres solo und zusaetzlich ohne sogenannte Freunde und Bekannte, sodass ich womoeglich beim Folklorum aus psychischen Gruenden einen geschuetzten Bereich gebraucht haette: geht das eigentlich, das ein Mensch, welcher fast nie solo war, ploetzlich alleine zu solch einer Massenveranstaltung hinkommt? Sich trotzdem wohlfuehlt? Mit wem denn? Mit Wildfremden?
Ich kann doch nicht einfach so beispielsweise zu einer wildfremden Frau einfach lieb sein und ganz ganz lieb mitunter werden!
Auch dies wollte ich einfach einmal loswerden!

Zu Eueren Speise- und Getraenkeangeboten respektive -kosten: mir beispielweise waere gut geholfen -sollte ich weiterhin so arbeitslos sein muessen-, wenn ich monatlich einen kleinen Betrag bei Euch einzahlen koennte, aus dem daraus resultierenden Pott dann die anfallende Ernaehrung bei Euch beglichen werden wuerde! Das Ihr nicht die richtigen Ansprechleute seid fuer die Transportprobleme mit der Eisenbahn und dem dortigen Umsteigen, das versteht sich von selbst - trotzdem existieren leider diese Probleme.
Habt Ihr einen Kreis, eine Gruppe, einen Zirkel, welcher sich mit diesen Problemen Euerer per Bahn und Radgespann anreisenden Gaeste beschaeftigen moechte?

Zuletzt bitte mein Interesse an Eueren Arbeitsplatzangeboten - auch wenn ich nach dem heutigen Codex garantiert nicht mehr teamfaehig bin: ich bin NR und gar nicht angetan von sichtbarem Piercing, Taetowierung, modischem Glatzkopf, Rastazoepfen - und ueberall hinmachenden Hundetieren, beispielsweise - also arbeitstechnisch vielleicht bei Euch fehl am Platze? Schade eigentlich!

Trotzdem weiterhin alles erdenklich Gute, Glueck, Frieden, Gesundheit und eine finanziell reiche Person, welche Euch ihr Erbe gibt respektive als Maezen auftritt!







News