Gästebuch - Visitor's Book - Książka Gości

  • HINWEIS: Derzeit sichten wir alle Einträge bevor diese online gestellt werden. Also nicht wundern wenn Euer Eintrag nicht sofort zu sehen ist. Aber keine Angst, dies bedeutet nicht, dass wir zensieren! Auch kontroverse Eintragungen werden veröffentlicht.


  • Note: All entries will be read and classified before they will be published. That's why it takes a little time until it can be read. But don't worry, this doesn't mean your entry will be censored. Critics will be published as well.

Wir verweisen im Rahmen der Nutzung des Gästebuchs auf unsere Datenschutzerklärung.

Gästebucheintrag schreiben!

Xijia aus Berlin
05. September 2006
Hey, also sind je bisher ne ganze menge negative eintr?ge vorhanden, wollt sagen ich war das erste mal da und hab so nur die vergleichsm?glichkeit mit anderen festivals und ich fands auf der kulturinsel wirklich super jut! find es gibt im gegensatz zu anderen festivals ausreichend m?glichkeiten sich zu besch?ftigen
okay konnte, da ich keene kohle hab auch n?scht machen was geld kostet und essen alles selbst mitgebracht, aber man kann eben nicht alles haben,ne? w?r ja och ?de, langweilig und schn?selig... f?rs n?chste jahr w?rd ich mir noch mehr schnelle tanz-spring-h?pfbare musik w?nschen, ansonsten macht weiter so war nen richtig sch?nes entspanntes urlaubswe...
Ren Keil aus Leonberg
05. September 2006
Das also war nun mein 12. Folklorum und auch wenn ich dieses Jahr wieder viel Spa? hatte, das Wetter mitgespielt hat und ich auch n?chstes Jahr wiederkommen werde - ein leichtes Gef?hl des Bedauerns bleibt zur?ck. Irgendwie haben dieses Jahr die musikalischen H?hepunkte gefehlt. D.h. einen kleinen, gro?en H?hepunkt gab es ja mit \"Hand in Hand\" auf der freien B?hne (an dieser Stelle auch nochmal ein groooo?es Kompliment an die Lebenslust und Spielfreude dieser jungen Band :)) ... aber dieses Konzept mit den zwei musikalischen Schwerpunkten?! Ich habe schon damals meine Zweifel gehabt, dass es tragen wird und von Jahr zu Jahr werde ich darin best?rkt. Es fehlt einfach die Abwechslung, das musikalisch bunte Treiben. Das w?re mein Wunsch f?rs n?chste Jahr: wieder bunte Vielfalt in der Musik. Und gerne auch mehr Musik zum ausgelassenen Tanzen ;)
Fabian aus Dresden
05. September 2006
Also eigentlich suche ich nur jemanden: ich sah dich an der holtzplatzb?hne, wo du zu den tollen liedern von Eichenschild deinem tanzbeinen freien lauf gelassen hast.du hattest ein geringelten pullover an,...und ein bezauberndes l?cheln/schmunzeln, warst das zweite mal zum folklorum und scheinbar das ganze we da. sch?n, dass du mich danach angesprochen hast...jedoch war ich so verdattert, dass ich verga? dich nach deinem namen oder \'ner e-mail adresse zu fragen...und eh ich das merkte warst du verschwunden.meld dich doch mal im G?stebuch
Und nun zum Foklorum:
Die preise bis zur kasse sind ja noch in ordnung...aber auf der insel sind sie doch schon ziemlich gehoben. ich dachte man m?chte mit/ auf der insel kontraste zu unserer gesellschaft setzen...aber selbst da schien das kapital verlockender zu sein. sch?ne namen f?rs essen t?uschen da nicht hinweg...lasst die kulturinsel nicht zur kapitalinsel mutieren.
Mathias aus Altd?bern
05. September 2006
Salve Ihr Insulaner!Als Erstes einmal was Positives.Daf?r, dass ich das erste Mal da war, hat mir am besten die k?nstlerische Gestaltung zugesagt.Hut ab vor den tollen Ideen.Aber diese kommerzielle Vermarktung ist ja wohl ekelhaft. Viel zu ?berlaufen, Abzocke wohin man schaut (Parkplatz, Eintritt, Essen). Man hatte keine Ruhe zum genie?en.Limitiert die Eintrittskarten und macht sie nicht so teuer.Lieber ein paar Bands weniger.Ein Zehner pro Tag sollte wohl auch gen?gen.Die Idee mit den Essenmarken ist ja das bekloppteste was ich je gesehen hab(Zumindest in solch schlechter Ausf?hrung).Entweder ?berall damit bezahlen oder garnicht und nich so ein rumgeeier mit ner 10m Warteschlange vor der Markenbude mit etwas langsamen Personal, was sich wohl in den ganzen Essbuden breitgemacht hat.Auf alle F?lle war dies mein erstes und letztes Folklorum.
Sven aus Wittenberge
04. September 2006
Hallo liebe Kulturinsulaner, ich war dieses WE mit einer Gruppe auf dem Folklorum und muss euch ein ?u?erst schlechtes Zeugniss aussprechen (und das lag definitiv nicht am Wetter).
Das \"Kultur\"-Programm war ?u?erst schlecht wir haben insgesamt eine Band gefunden die sch?ne abwechslungsreiche Musik gemacht hat und das war auf der Freien B?hne (Hand in Hand) im Gegensatz zu letztem Jahr wo wir jeden abend mind. 3-4 Bands hatten die richtig gut waren. Nunja das zu dem Programm aber was sich auf dem Zeltplatz abspielt ist echt richtig ?bel letztes Jahr standen wenigstens noch Dixies dieses Jahr waren es \"Pissoirs\" und ein ganzer Toilettenwagen f?r 1-1,5 Tsd. Menschen klar die M?nner haben kein Problem damit an den Waldrand zu gehen und so wie ich es beobachten konnte auch diverse Frauen nicht aber f?r ein gr??eres Gesch?ft m?sste wirklich mehr da sein.
Ein weiteres manko die Duschen die nun wirklich f?r alle Leute auf dem hinteren Zeltplatz einsehbar waren (letztes Jahr konnte man wenigstens Blick- und vor allem Windgesch?tzt Duschen, nat?rlich h?tte ich auch auf dem Festivalgel?nde Duschen k?nnen, aber mal ehrlich wer nimmt schon seine ganzen Sachen mit zum Duschen und l?uft 1 km um zur Dusche zu kommen??
Weiterhin muss ich die Preise bem?ngeln ich mein damit f?r einen Teller H?hnchencurry mit couscous 9,60 ? zu verlangen ist schon ein ordentlich gesalzener Preis.
Nunja wie dem auch sei wir werden definitiv in den n?chsten Jahren NICHT wieder zum Folklorum gehen.
(Der Abenteuerpark ist wirklich gut und es ist auch an der Gestalltung nichts auszusetzen aber halt die oben erw?hnten Dinge zum Folklorum haben mir absolut missfallen)







News

Wegen einer Serverumstellung können wir am Dienstag, den 10. Dezember ab 13 Uhr keine Reservierungs- und Buchungsanfragen per E-Mail bearbeiten. Eure Anfragen werden am Mittwoch Vormittag wieder beantwortet. Die Turiseder bitten um Euer Verständnis ! Dringendes bitte per Telefon (035891) 491 13.

x