Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks

Gästebuch - Visitor's Book - Książka Gości

  • HINWEIS: Derzeit sichten wir alle Einträge bevor diese online gestellt werden. Also nicht wundern wenn Euer Eintrag nicht sofort zu sehen ist. Aber keine Angst, dies bedeutet nicht, dass wir zensieren! Auch kontroverse Eintragungen werden veröffentlicht.


  • Note: All entries will be read and classified before they will be published. That's why it takes a little time until it can be read. But don't worry, this doesn't mean your entry will be censored. Critics will be published as well.

Wir verweisen im Rahmen der Nutzung des Gästebuchs auf unsere Datenschutzerklärung.

Gästebucheintrag schreiben!

gerlinde aus leipzig
23. Juli 2006
Ich kenne da auch eine sehr, sehr gute Band bzw. \"Gugge\" die bei Euch mal auftreten k?nnte, dass w?re bestimmt auch der knaller. Hier habt ihr mal den Link die sind auch schon ganz gut bekannt. http://www.guggemusike-ueberdosis.de schaut mal es lohnt sich
Franziska aus Borna OT Zedtlitz
23. Juli 2006
Hallo, das ist ja fantastisch bei Euch, ich habe von eurem Freizeitpark jetzt schon 2 mal was im Fernsehen gesehen. WOW ich komme Euch bald mal besuchen ist blo? schade, damit Ihr schon so Ausgebucht f?r diese Baumh?user seit. Sonst w?re ich in meinem Urlaub auch mal ?ber Nacht geblieben. Gut bis dann Franziska
Frank aus Meinerzhagen
23. Juli 2006
hallo, liebe insulaner, wir sind gerade aus dem besten hotel der welt nach hause zur?ckgekehrt - und es war klasse. ich hab schon f?rs n?chste jahr nachgeschaut, damit ich nicht zu sp?t buche.
bleibt nur zu hoffen, da? die ganze werbung bei freunden und bekannten nutzlos bleibt, damit wir am ende nicht zweiter sieger im wettbewerb um eine nacht in eurem \"exclusivhotel\" sind. Klasse - macht weiter so !
steffi aus g?rlitz
23. Juli 2006
liebe insulaner,
bin seit vielen jahren ein gro?er fan eures reiches und eurer veranstaltungen, und doch gibt es nun einiges zu bekritteln...
zum folklorum: ich finde es schade, dass ihr den fokus seit 2005 auf nur zwei musikalische zentren legt, denn damit geht viel von der abwechslung und dem auf & ab, von welchem das folklorum (f?r mich) immer gepr?gt war, verloren. die bands des letzten jahres waren alles in allem bestimmt gut, nur war leider kein absolutes highlight zu entdecken, nix, wo man sich die f??e wund tanzen und h?pfen konnte. ich bin auch ein freund von qualit?t statt quantit?t, aber ein weltmusik-festival sollte nun mal f?r verschiedenste \"gef?hlsb?der\" sorgen und musikalisch sehr abwechslungsreich bleiben. das war im letzten jahr nicht der fall, was, wie ich denke, auch an der verhalteneren stimmung der besucher festzustellen war.zumindest wei? ich von vielen, denen es ?hnlich ging wie mir.das problem ist sicherlich auch- man hat rudolstadt im hinterkopf. musikalische vielfalt und EIN l?nderschwerpunkt.. aber es ist f?r alle etwas dabei. bei der konzentration auf nur 2 regionen leider eben nicht. ich denke, dass viele weltmusik-fans der meinung sind, dass auf ein solches festival immer ein bisschen von allem sein sollte: etwas \"trommeliges\" (afrika), ein bisschen reggae oder ska und vor allem ein paar gipsy,-balkan-brass- oder wie immer man es nennen mag- t?ne. das war all die jahre vorher bei euch immer wunderbar im gleichgewicht, doch im letzten jahr war die musik eindeutig zu eng gefasst und auch zu ruhig. wilde t?nzer kamen nicht auf ihre kosten...und dann lie?e sich auch noch der kartenpreis bem?ngeln. wie gesagt, man vergleicht gern mit rudolstadt, und mittlerweile liegt ihr gerade mal noch 5 euro drunter. man vergleiche das programm.. auch wenn ihr nur ein sechstel des rudolstadt-publikums einfahrt, w?re entweder der kartenpreis (zumindest bei verknapptem programm) zu ?berdenken, oder ihr beruft euch auf eure alte gute \"wild durch den gem?segarten\"-strategie bez?glich der musik und erweitert die stilrichtungen. die meisten, die zu euch kommen, wollen tanzen, springen, wild sein, und daf?r braucht man wirbelige t?ne... deshalb gleich noch ein hinweis auf das gestrige mystum: im gro?en und ganzen gelungen, aber im vergleich mit dem letzten jahr..n??! der einzelne mittelm??ige feuerspucker (und dagegen im letzten jahr \"feuerregen\"-uns allen stockte dabei der atem!!)auch die band, blues-urgestein hin oder her, brachte die massen nicht zum kochen wie manch andere. bedenkt doch bitte auch, dass gerade solche veranstaltungen auch sehr viele \"andere\", nicht charts-h?rende jugendliche aus der gegend anziehen, die dann nach solcher musik wie gestern abend und wie beim letzten folklorum mit unbewegten beinen und unzufrieden nach hause gehn.. also-ein bisschen wilder bitte, ein bisschen chaotischer, ein bisschen \"anders\" halt...und bei solchen band-preisen wie bei engerling (was kosten die, 1000 euro?), dazu noch gepaart mit m??igem erfolg beim publikum, kann man nur sagen: weniger ist oft mehr, dann m?ssen auch 14 euro eintritt nicht sein. denn das, schon auf dem plakat angek?ndigt, hielt einige von der fahrt nach zentendorf ab. der bereits in einem vorigen thread hier im forum ge?u?erten kritik des kommerz auf der kulturinsel kann ich nun nicht zustimmen, da festivals nun mal magnete f?r alle bev?lkerungsschichten sind, und warum nicht mit \"anders gearteten\" feiern, selbst wenn man sich selbst f?r achso alternativ h?lt. das gilt aber nur, solange das programm nicht leidet-wie bereits erw?hnt. ansonsten, nach all den vielen und hoffentlich konstruktiven worten: macht weiter so, ihr seid immer noch etwas ganz besonderes in der deutschen \"kultur- und unkulturlandschaft\". herzliche morgendliche gr??e von einer ehemaligen praktikantin...
Patrick Peters aus Deiningen
16. Juli 2006
Tolle Veranstaltung. War schon oft da. Wir haben einige Tanz-Workshop vorgef?hrt. Hoffe das wir uns dieses Jahr auch nochmal sehen.
bis dann,
Patrick Peters von Common-Dance








News