Sie befinden sich hier:Startseite>>nowosci 2020

[Translate to Polnisch:] Neuigkeiten in Turisede- Das Jahr 2020

[Translate to Polnisch:]

2020 ist für uns ein Jubiläumsjahr: Zum Tag der Währungsunion am 20. Juni wird unser Unternehmen 30 Jahre alt!

 

brazzers porn

Gays Porn

Female domination

Flashbit porn

 

Auch wenn es mittendrin eine schwere Zeit mit dem Neuanfang als GmbH gab, hat sich doch unser Freizeitpark, welcher ca. 1/3 unseres Unternehmens ausmacht, ständig weiter entwickelt.

Getreu dem Motto, „alles was bei uns gleich bleibt, ist die Veränderung“ können unsere Gäste auch in Zukunft wieder viele Neuerungen erwarten. Es lohnt sich also, schon jetzt die Zeit für einen Abenteuer-Kurzurlaub zwischendurch zu reservieren. Die besten Termine sind schnell ausgebucht und warum nicht den Frühbucherbonus mitnehmen?

 

Der Wintergarten für Zeit der Gemütlichkeit

War unser Wintergarten im letzten Jahr aus Baugründen eher eingeschränkt, finden unsere Stammgäste ab diesem Jahr auch für diese Zeit attraktive Angebote: Kinderspielstadt Lerningerode, Streichelziegen, Vögelbeobachtungsbaumhaus und Turihallum mit Wintertierquartieren, bequemer Sessel-Longe, Holzgestaltungs-Bildergalerie, kleinem Bällebad und demnächst dem sehr attraktiven Live-Rollenspiel „Drachenlabyrinth“.

 

Außerdem hat das Baumstammlokal mit toller Winterkarte geöffnet und für verliebte Paare stehen sogar einige einsame Baumhäuser und das Erdversteck zur Verfügung. Auf Vorbestellung können auch Kanibalenkessel und sogar die Baumhaussauna genutzt werden. Und natürlich richten wir für die, welche ihren Liebsten mal etwas wirklich Besonderes bieten möchten, gern Feiern aller Art aus.

Neu ist allerdings auch, dass wir mit Ausnahme der reinen Restaurantgäste ab jetzt von unseren Gästen einen kleinen Tageszoll fordern: Erwachsene 3,- Kinder 2,- Euronen. Diese sind allerdings gleichzeitig eine Anzahlung auf das Sommererlebnis, denn es gibt dafür Gutscheine, welche komplett mit dem Eintrittspreis während der Saison verrechnet werden. Natürlich kann man die auch sammeln. Das ist doch fair, oder?  

 

 

Bereich Erlebnisübernachtungen

Der Komplex „Baumhaushotel“ wurde als Erstes seiner Art im Jahr 2005 eröffnet. Nun feiert es seinen 15. Geburtstag und öffnet mit vielen kleinen Veränderungen und einer Renovierung wieder in jugendlicher Frische. 

 

Auf dem angrenzenden Schlafgrundstück „Behütum“ tut sich auch einiges. Hier gibt es jetzt eine ganze Reihe neuer Erlebnis-Übernachtungen. Hinter den Namen: Pfeffertüt, Rußnelke, Muskater, Kümmeltürk, Zimtzick, Lavendelbendel, Ginsenggurk, Rosenschmerz, Hubertushort, verbergen sich originell thematisierte„Glampingzelte“.

Und damit nachts der Weg zum Sanitärkomplex nicht zu weit wird, bekommt dieser Bereich auch noch eine separate Fass-Toilette.

 

 

Darüber hinaus sind im romantischen hinteren Bereich noch zwei weitere, völlig anders geartete Erlebnisschlafstätten geplant. Näheres wird aber noch nicht verraten.

Um auch in der vorderen Fläche selbst bei dichter Belegung mehr Romantik bieten zu können, wollen wir hier Stellplätze für Wohnmobile gestalterisch schönseparieren und interessant ausstatten. Wenn diese belegt sind, steht der Reservebereich beim geschlossenen Übernachterparkplatz zur Verfügung.

 

Im polnischen Turiuswinkel existieren jetzt 5 neue Wanderzelte, welche vor allem für unsere Ferienlager- Gäste gedacht sind.

Ganz besonders attraktiv ist hier aber unsere neue Erlebnisübernachtung „Schamanenschaluppe“. In schönste Natur eingebettet, kurz hinter dem Biberdamm, können hier bis zu 4 Gäste in Indianerromantik schwelgen… 

 

 

(Kopie 1)

[Translate to Polnisch:]

 

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

Selbstverständlich gibt es auch 2020 wieder eine neue „Krönum“- Show mit dem Titel "Das Herz ist ein einsamer Jäger". Dieses ganz besondere „Theater zum Essen“ entführt erneut per Zeitsprung ins Reich von Turisede vor 1.000 Jahren und bietet für die ganze Familie ein einzigartiges Gesamterlebnis.

Das neue Stück als interaktive Mischung von Theater und Show ist derzeit noch in Arbeit. Nähere Infos gibt's hier

 

Um allen Gästen in der Hauptsaison einen unvergesslichen Abend bereiten zu können, haben wir zusätzlich zum „Krönum“ das „Tabularasum“entwickelt. Nach dem Einführungsjahr fließen jetzt alle Erfahrungen in ein überarbeitetes Konzept zusammen: Mehr Flexibilität bei unterschiedlichen Gruppenstärken, besser angepasstes Gastronomiekonzept, Spezialangebote für kleinere Kinder und noch mehr Magie!

Wem das noch nicht genug ist, der kann anschließend bis spät in die Nacht im „Faulenzum“ abhängen. Zu den bereits vorhandenen Kanibalenkochkesseln für bis zu 8 Personen, und die Sauna im Blockhaus, ist jetzt neu die attraktive Baumhaussauna hinzugekommen. Außerdem öffnet in den Nachtstunden die  Feuerwasserspielunke mit der neuen Bar und einen leckeren Spätimbiss.

Und dann ist da ja noch die Geisterstunde, das Mitternachtsabenteuer …

 

 

Wenn es zu heiß ist geht´s in den „Wasserblumengarten“, aber was ist, wenn es regnet?

Kein Problem, es gibt ja jetzt das „Turihallum“!Eine Welt, welche sich an den Vorstellungen der Turiseder vom „Himmel“ nach dem Leben, orientiert. Hier, wo viele Tiere des Parks ihr Winterquartier haben, wird sich von Jahr zu Jahr immer mehr „Allwettererlebnis“ entwickeln. Gegenwärtig wird hier als erster Abschnitt ein mystisches Raumlabyrinth installiert. Dieses verbirgt in seinem Inneren ein neues, in Deutschland bisher nur viermal anzutreffendes, Spielkonzept: In Anlehnung an moderne Computerspielprinzipien können hier mit allen Sinnen echte Abenteuer erlebt werden!

 

2020 wird das Experimentierjahr mit dem bereits in Hamburg, München und Worms bewährten, erfolgreichen Spiel „Drachenlabyrinth“. Parallel dazu wird eine eigene Variante entwickelt, welche im mystischen Erlensumpf des Turiuswinkels seine zweite Spielstätte besitzt. 

Ein ganz besonderes Indoorerlebnis, auch wenn es nicht regnet, bietet das „Geheime Versteckum“, unser Escaperoom der Extraklasse im Sehcafe vom Turiuswinkel. Und das zu einem unschlagbaren Preis!

 

 

Was hat der Park 2020 für neue Erlebnisse zu bieten?

Die Kinderspielstadt „Lernigerode“ geht in die zweite Ausbauphase. Hier kommen noch weitere Rollenspielangebote und ein Sandspielkreislauf dazu. Eltern können aus allen Perspektiven unauffällig zuschauen und dabei selbst nicht nur lernen, wie Ihre Kinder spielen, sondern auch welche Rolle dieses Spiel für die Entwicklung ihrer Kinder hat!

Wo gibt es denn so etwas: Ein Spielteich, bei dem die Kinder trocken bleiben? Na hier in Turisede natürlich! Strahlend blau lockt ein riesiges Wasserbett mit tollen Effekten zum ungefährlichen Toben!

Dem alten Hüpfkissen ist im vergangenen Jahr die Luft ausgegangen. Also wird es 2020 wieder ein neues geben.

 

 

Die Turehser ziehen um! Diese geheimnisvolle Rückzüchtung des gemeinsamen Vorfahren von Reh und Hase zieht nun auch aus dem maroden Holzstapellabyrinth in das Wohngebiet mit der besten Aussicht um! Um sie entdecken zu können führt eine neue Brückenverbindung von der Baumhausbar über die neue Turehser-Wohnung zum Gänsedach. Hierdurch erweitert sich dann der im letzten Jahr eröffnete Dachwanderweg um weitere 30m!

 

Was wird denn dann aus dem alten Holzstapellabyrinth? Na ein neues! Hier findet eine Umgestaltung des ganzen Bereiches statt. So hat unsere Multikulti- Schaffamilie mehr Platz und es entsteht ein neues Dunkellabyrinth für unsere Gäste. 

 

 

(Kopie 2)

[Translate to Polnisch:]

Und dann ist da noch unser neues Programm „Staunum“. Dabei Kürt unser Zeremonienmeister „Turugutz der Erste“ im Eingangsbereich „Westportal“ täglich einen kleinen „Kinderkönig“. Anschließend geht dieser mit all den anwesenden Begleitern auf eine kleine Reise ins Reich von Turisede, befragt das Orakel „Hühnergott“ und lernt die naschhaften Erdmänner kennen. Bei dieser Reise gibt es aus erster Hand viele Insiderinformationen zum Abendprogramm und Antworten auf „Fragen, die sie schon immer mal stellen wollten“. Wer sich dabei noch Appetit geholt hat, kann dann sogar noch schnell Krönum, Tabularasum oder Faulenzum buchen.    

 

 

Lohnt sich der Weg über die Neiße bis zum Turiuswinkel?

Ja selbstverständlich!

 

Schon kurz hinter der Neißepforte, unserem östlichen Eingangsportal, beginnt der Weg durch die romantische Parkwildnis. Als besonderer Höhepunkt zwischendurch kann am schwimmenden Neißecafe eine erste Rast mit Kaffee und Kuchen, oder unserem einzigartigen „Rätselbier“ eingelegt werden. Später teilt sich der Weg: Man muss sich entweder für den „Neiße-Romantikweg“ oder den Abenteuerpfad mitten durch die Büffel WG entscheiden. (Letzterer ist zumindest für Kinderwagen oder unsere Miet-Tandems ungeeignet.)

 

Vorbei am Biberstaudamm, geht es durch das romantisch gelegene Baumhauscamp bis zum Erlebnisbereich rings um das Sehcafe. Hier gibt es verschiedene Spielbereiche, den mystischen Erlensumpf mit dem ausgesprochen wilden Baumhausdorf, Tretautos und Kurbelboote für Kinder, sowie den spannenden Camera Obscura-Turm. Daneben warten Emus, Känguruhs, die Wollschweinfamilie und Streichelziegen auf ihre Bewunderer.

 

Wer noch etwas mehr erleben möchte, dem sei das direkt hinter dem Turiuswinkel beginnende Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit seinen sehr ursprünglichen romantischen Wegen, dem Skulpturenpark und der Mühlenruine empfohlen. Einige besondere Wege sind speziell ausgeschildert. Und damit niemand im „größten zusammenhängenden Waldgebiet Mittel-Europas“ verschwindet, haben wir ein „Antiverlaufsystem“ eingerichtet.

 

Wer dann auf dem Rückweg besonderes leise und noch dazu ein Glückspilz ist, kann so manch seltene Tierart beobachten: Fischotter, Biber, Graureiher, Fasan, Dachs, Wildschwein und Waschbär und etwas seltener sogar Schwarzspecht, Seeadler und Eisvögel.

Wem der jeweils ca. 1.000 Schritte lange Weg doch noch zu beschwerlich erscheint, der kann sich in der Neißepforte ein Fahrrad leihen. Ganz neu stehen voraussichtlich ab Ostern darüber hinaus auch noch komfortable Elektroroller bereit! So wird der Erlebnisweg in unsere Enklave nicht nur spannend, sondern auch noch bequem!

 

 

Erlebnisse zum Essen

Neu wird 2020 im Turihallum eine vegane Schlemmerstation eingerichtet. Hier sind nicht nur die Zutaten ursprünglich, auch die Zubereitung ist absolut unverfälscht. Unsere Gäste können hier nämlich alles selbst zubereiten. Vom Mahlen des Kaffees über das Mischen einer ganz persönlichen Teemischung bis zum Backen von Waffeln!

 

Aber auch alle anderen gastronomischen Einrichtungen: Sehcafe im Turiuswinkel, Neiße-Schwimmcafe, Baumhauscafe, Feuertempel, Feuerwasserspielunke,  und natürlich auch das hochwertige Baumstammlokal werden wieder mit einer überarbeiteten Speisekarte aufwarten. Dabei verfolgen wir weiter unser Konzept mit extra leckeren Gerichten aus Wald und Wiese, sowie in diesem Jahr schwerpunktmäßig besondere Leckereien für den anspruchsvollen Nachwuchs.

 

 Alle die schon mal hier übernachteten, werden unser Frühstücksangebot lieben gelernt haben. Hier entwickeln wir einen ganz besonderen „Verwöhn-Ehrgeiz“. Auch im neuen Jahr lassen wir uns wieder neue Überraschungen einfallen und in der Hauptsaison wird es ein erweitertes Angebot in der ersten Etage geben.

 

 

 Und zum Schluss noch zwei „Geheimtipps“:

Die „Geheime Welt von Turisede“ ist jetzt auch per Boot erreichbar. Der sehr ursprüngliche und ruhige Verlauf der Neiße bietet Naturerlebnis und Entspannung zugleich. Wassersportler können mit Kind und Kegel anreisen und direkt am Steg des Baumhauscamps im Turiuswinkel anlegen.

Alternativ kann man sich aber auch an die Firma „Neißetours“ wenden und sich auf eine individuell mögliche Schlauchboottour einlassen. Unsere Schwimmbrücke mit dem Neißecafe kann hierzu sowohl Zwischenstation, Ausstieg oder auch Einstig sein.

 

Was leider bisher nur wenige wissen: Das Baumhauscamp im Turiuswinkel ist einer der romantischsten Zeltplätze die wir kennen. Hier gibt es mit dem „Verschlafum“ und dem „Schnarchum“ sehr angenehme Gruppenunterkünfte. Außerdem mehrere malerisch in der Natur versteckte Schlafhütten, einfache Behütumzelte. Die Verpflegung wird über die Gastronomie „Sehcafe“ abgesichert. Wer möchte, kann auch in diesem Bereich ein Bad im Kanibalenkessel buchen.

 

Wer aber wirklich tief in Natur und Abenteuer eintauchen will, dem sei noch einmal das neue Kleinod „Schamanenschaluppe“ ans Herz gelegt!

Alle die, welche nicht mit dem Boot kommen, müssen allerdings über die Autobahnbrücke nach Polen, die Kleinstadt Piensk und das romantische Walddorf Bielawa Dolna anreisen.








News
Free download porn in high qualityRGPorn.com - Free Porn Downloads