Die Neiße-Schwimmbrücke

2012 wurde die Neiße-Schwimmbrücke mithilfe einer EU-Förderung in Auftrag gegeben. Den Projektzuschlag der Beschränkten Ausschreibung vom 06.08.2012 erhielt die polnische Firma: Braty i Kompany s.c. Wojciech i Maciej Trzebunia, Karpielowka 414, 34-511 Koscielisko. 


Der mobile Schwimmsteg auf Höhe der Kulturinsel Einsiedel - bestehend aus 3 separat schwimmenden Stegelementen, verankert an einem Seilsystem - hat sich als eines der wenigen Brückenprojekte in der Region im Jahr 2013 als hochwassertauglich bewiesen.








News

Wegen einer Serverumstellung können wir am Dienstag, den 10. Dezember ab 13 Uhr keine Reservierungs- und Buchungsanfragen per E-Mail bearbeiten. Eure Anfragen werden am Mittwoch Vormittag wieder beantwortet. Die Turiseder bitten um Euer Verständnis ! Dringendes bitte per Telefon (035891) 491 13.

x