PAUSUM Das kleine Zwischenspiel - speziell für unsere größten Fans

Für das Ende der 30-jährigen FOLKLORUM- Tradition gibt es eine ganze Reihe von Gründen, zu welchen wir uns an anderer Stelle bereits ausführlich äußerten. Schon die alten Turiseder waren Optimisten und so schauen auch wir mehr als 1.000 Jahre danach immer noch voller positiver Inspirationen auf heutige und zukünftige Aufgaben.

So liegt es uns selbstverständlich sehr fern, unseren alljährlichen Höhepunkt einzustampfen, nur möchten wir gern aus dem alten Feuer, neue Fackeln entzünden… Unter dem Begriff FOLGELORUM wollen wir in Zukunft noch weiter auf die Traditionen der Turiseder eingehen und 10 Tage lang feiern! Voraussichtlich immer in der letzten sächsischen Ferienwoche.

FOLKLORUM bedeutete für uns nicht nur frohes Feiern, sondern immer auch eine ganze Menge Stress in der Durchführung und Vorbereitung. Zusätzlich zu unseren ohnehin hohen täglichen Herausforderungen. Die geplante Umwandlung in ein neues Format bedeutet definitiv noch weiteren Aufwand, sodass wir uns hierzu ein Sabbatjahr gönnen wollten!

Leider gönnen uns diese Feierpause unsere vielen Fans nicht, sodass wir uns zu einem kleinen Zwischenspiel – dem „PAUSUM“ überreden lassen haben.

Um uns wenigstens vom alljährlichen finanziellen Druck befreien zu können, haben wir allerdings beschlossen, dass bereits ab diesem Jahr, zusätzlich zu den - allein die Kulturkosten deckenden - Ticketpreisen, der ganz normale und für alle Parkgäste generell verbindliche Parkeintritt zu zahlen ist.  Daher der scheinbare Wiederspruch aus viel schmalerem Programm trotz höherem Preis.

 

Was dürft Ihr vom PAUSUM konkret erwarten?

Generell findet die Veranstaltung ausschließlich in den ohnehin für unsere Gäste zugänglichen Bereichen bis zum stark erneuerten Turiuswinkel östlich der Neiße statt. Einschließlich Geisterstunde, Hühnergott-Orakel, Schatzacker, Kannibalenkessel, Pfad der Erleuchtung im Turihallum usw. Das Gelände unseres Produktionsbereiches inklusive dem Hallelujum bleibt tabu.

Auf Grund der zu erwartenden - deutlich geringeren – Gästeanzahl, können die Zeltplätze individueller und ohne Reservierungen genutzt werden.

Die konkrete Zuordnung der engagierten Künstler auf Zeiten und Bühnen erfolgt erst kurz vor dem Fest. Als wichtigsten Veranstaltungsort wollen wir die Elfenwiese in Szene setzen. Hier haben sich trotz allem auch einige Händler angemeldet.

Als Alternative zu den turisedischen Wettkämpfen wird voraussichtlich die Arena im Turiuswinkel lustige Gruppenaktionen im Mittelalterstil dienen. Und dann ist da noch das Riesenei „FOLGELORUM“ was sich über das Fest bewegen soll und für 2025 „angebrütet“ werden muss!

Außerhalb der Bühnenprogramme wird es auch wieder verschiedene kleine Workshops und Straßenkünstler geben. Geplant sind auch eine kleine Eröffnungsveranstaltung, sowie das legendäre Abschlussfeuer am Neißeufer.

Folgende Gruppen und Künstler haben bereits zugesagt:

 

KünstlerWorkshopsHändlerDJs
Die Erben Turisedes - Tam TamSelectah Nightwolf - Salsa lernen und tanzenBotenstoffe

DJ Locke

Linda und die lange LeitungAkrobatikworkshop mit den Dresdner Akrobaten DJ Zimt
Tuba LibreTraumwerker - Pflanzendruck DJ EriQ
CanelazoTai Ji Workshop - mit Uwe Keitelt  
Riley & VoltzFliegende Fische – Feuershow  
TettBuchvorlesung Steffen Seifert  
Kasita KantoHanne die Baumtänzerin  
TranssylvaniensTurugutz – Gerd Kempe  
Melvin HaakBotschafter Kollektiv - "gruselige Botschaft zur Nacht"  
Megilleband   
Friendsbranntwein   

Wir haben uns vorgenommen, die einzelnen Mitwirkenden nach und nach auf unserer Veranstaltungsseite vorzustellen. Es lohnt sich also, ab und zu mal wieder reinzuschauen.

- Vormittag und früher Nachmittag Kinder- und Familienprogramme an unterschiedlichen Standorten

Eröffnungskonzert mit anschließender Möglichkeit, Anregungen zum PAUSUM oder FOLGELORUM mit den Turisedern zu auszutauschen.

- am Abend mehrere kleine Konzerte auf unterschiedlichen Bühnen

Nachtdisko im Klapperstorchgarten

- Vormittag und früher Nachmittag Kinder- und Familienprogramme an unterschiedlichen Standorten

- Am Abend mehrere kleine Konzerte auf unterschiedlichen Bühnen

Nachtdisko im Klapperstorchgarten

- 2 Uhr nachts Holzplatzbühne: Die Erben Turisedes (Eine Tradition muss bleiben!)

- Vormittag und früher Nachmittag Kinder- und Familienprogramme an unterschiedlichen Standorten

- Am Nachmittag mehrere kleine Konzerte auf unterschiedlichen Bühnen mit dem Schwerpunkt Neißeufer

- Am Abend Abschlusskonzert, Eierschlachtung und großes Feuer am Neißeufer

Turisede- Spielhölle im Turihallum

Turisedische Turnierwettkämpfe in der Arena im Turiuswinkel

Nagelbaustelle am Neißeufer (soll zum Abschluss ebenfalls in Flammen aufgehen.)

- Sollten sich Händler oder Kunsthandwerker bewerben, so steht ihnen die Elfenwiese als Marktplatz oder das polnische Neißeufer zur Verfügung

- Zusätzlich ist ein Flechtworkshop geplant. 

Und dann ist ja noch die Sache mit dem großen turisedischenÜberraschungsei. Es soll uns das ganze Fest über begleiten und auch als Inspirationssammlung dienen. Wenn es zum Abschlussfeuer am Neißeufer geschlachtet wird, wird es uns allen das Konzept des neuen FOLGELORUM Festivals offenbaren!

Der gesamte Produktionsbereich inklusive der Zelthalle stehen in diesem Jahr nicht zur Verfügung.

 

Am ganz konkreten Programm wird noch gearbeitet, wobei entscheidend sein wird, welche Künstlerbeiträge in unser kleines Budget passen werden. Natürlich muss auch die Art der Musik oder Darbietung in unseren Kosmos passen. Stielrichtungen wie Heavy Metal, Hiphop, Schlager, oder Techno beispielsweise, lehnen wir für unsere Welt ab. 

Bevorzugt werden überdies alle, deren Ansprüche an die Bühnentechnik sehr gering sind, oder diese gegebenenfalls sogar mitbringen können.

Künstler und Händler, Bitte bewerbt Euch zeitnah unter kultur@turisede.de

Das Ganze funktioniert aber nur, wenn Ihr auch Euren Beitrag leistet und die Karten wieder im Vorverkauf erwerbt. Das besitzt für uns immense Wichtigkeit, denn nur so ist das Ganze einigermaßen planbar!

Die Preise setzen sich aus dem regulären Parkeintritt und einem Kulturbeitrag für die Kosten der Veranstaltung zusammen:

(Seit der Saison 2023 ist der Parkteil Turiuswinkel separat eintrittspflichtig.
An besagtem Wochenende gelten für beide Parks ausschließlich diese folgenden PAUSUM – Sonderpreise!)

1 Tag:

Erwachsener (19,50€ Kulturinsel + 7,-€ Turiuswinkel + 20,-€ Kulturbeitrag)  
Kinder (4 - 14 Jahre) 

(14,50€ Kulturinsel + 4,-€ Turiuswinkel + 10,-€ Kulturbeitrag)

  
Ermäßigt 

(16,50€ Kulturinsel + 6,-€ Turiuswinkel + 15,-€ Kulturbeitrag)

  

Alle 3 Tage:

Erwachsener (50,-€ Kulturinsel + 18,-€ Turiuswinkel + 50,-€ Kulturbeitrag)  
Kinder (4 - 14 Jahre) 

(40,-€ Kulturinsel + 10,-€ Turiuswinkel + 20,-€ Kulturbeitrag)

  
Ermäßigt (45,-€ Kulturinsel + 15,-€ Turiuswinkel + 40,-€ Kulturbeitrag)  

 

Zeltplatzgebühren

gültig ab Freitag, 30.08.2024 bis Sonntag, 01.09.2024:

Zeltplatz Deutschland:        30,- € pro Stellplatz (inkl. einem Zeltstellplatz)

Zeltplatz Polen:                     20,- € pro Stellplatz (inkl. einem Zeltstellplatz)

+Auto oder Camper zusätzlich auf dem Stellplatz: 10,- €.

 

Das FOLGELORUM findet vom 01.08. bis 10.08. statt